Zu wenig gehalt in der ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frage doch deinen Arbeitgeber nach der Gehaltsabrechnung, dort steht im Einzelnen, was vom Brutto abgezogen worden ist. Überschlägig ist die Auszahlung wirklich zu niedrig, daher tippe ich auf einen zusätzlichen Nettolohnabzug (Vermögenswirksame Leistungen, Kostenfreie Mahlzeiten oder ähnliches). Normalerweise läuft die Gehaltsabrechnung monatlich, eine tageweise Berechnung ist eher unwahrscheinlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Steuerklasse bist du?

Bei Steuerklasse I müsstest du so etwa 570 Euro bekommen, Steuern werden übrigens keine abgezogen, sondern bei dem Gehalt nur Sozialabgaben. Hast Du allerdings eine andere Steuerklasse (5 oder 6), kommt das mit 480 Euro hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dragonfly001
28.08.2012, 19:40

steuerklasse 1 habe ich

0

Hallo, sieh mal in einen brutto-netto Rechner,da kommen ca. 566 Euro raus. Lohnsteuern zahlst Du keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich die Berechnung mit Steuerklasse 6 durchführe, kommen netto rd. 475€ raus.

Entweder hast du zu spät deine Lohnsteuerbescheinigung abgegeben oder der ArbG hat aus irgend einem anderen Grund andere Abzugsmerkmale zu Grunde gelegt, als du hier angibst.

Bei Stkl 1 würden jedenfalls keine Steuern anfallen und das Netto müßte rd. 570€ betragen.

Frag in der Lohnbuchhaltung nach. Es kann auch schonmal einfach nur was schief laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dragonfly001
29.08.2012, 21:18

ich habe meiner chefin den lohnsteuerbescheid recht spät abgegeben und ich denke sie würde etwas sagen wenn es zu spät wäre. Aber selbst wenn ich in eine andere steuerklasse eingetragen wurde dann kann man das bestimmt nachzahlen.

0

So ein Schwachsinn was die alle schreiben....

Als Azubi bezahlst du überhaupt keine Steuern! Weder Soli, noch Lohnsteuer!

Das Was dir abgezogen wird, ist nur die Sozialversicherungen(inkl. Krankenversicherung): Hier kannst du die Anteile nachlesen:

http://www.guckmal.de/beitragssaetze-sozialversicherung.htm

Außerdem machst du ggf. Vermögenswirksame Leistungen? Sonstige Lebensversicherungen oder Altersvorsorge, die direkt vom Brutto abgezogen wurde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerStudent2012
28.08.2012, 19:49

Also ich komme auf rund 20% Abzüge, d.h. 575€ sollten bleiben. Der August hätte 23 Arbeitstage, wenn die am Dienstag /d.h. Montag noch dabei, Dienstag nicht) abgerechnet haben, fehlen dir 4 Arbeitstage:

(19/23)*575€ = 475€

Es sollte also alles in bester Ordnung sein, sie haben nur die Tage berechnet die du Gearbeitet hast.

0
Kommentar von ralosaviv
28.08.2012, 20:54

Das Azubis grds. keine Steuern zahlen, ist falsch. Es kommt immer und ausschließlich auf die persönlichen Abzugsmerkmale an und es gibt durchaus Azubis, die bereits verheiratet sind und Steuerklasse 5 haben, somit also Lohnsteuer abgezogen bekommen müssen. Daraus ergibt sich entsprechend Soli und Kirchensteuer.

Zudem darf eine so abenteuerliche Abrechnung wie du sie hier anstellst lt. EStG und LStR, sowie SGB überhaupt nicht vorgenommen werden. Wenn die Beschäftigung einen vollen Kalendermonat bestanden hat, ist die Abrechnung auch grds. über einen vollen Kalendermonat vorzunehmen. Egal, ob sie am 15. oder am 23. bearbeitet wird. Nur Arbeitstage abzurechnen - und das noch bei einem Azubi - ist in dem Deutschland in dem ich lebe, weder üblich noch zulässig. Also Quark.

0

ich bekomm bei brutto 650, netto 520

naja bei dir halt steuern je nach dem und vlt noch andere dinge je nach dem schau doch mal nach was alles abgezogen wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es sind ja nicht nur die Lohn-Steuer sondern Soli-Zuschlag, Kirchensteuer, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerStudent2012
28.08.2012, 19:38

Entschuldigung, aber leben wir im selben Deutschland?

In dem Deutschland in dem ich lebe bezahlen Azubis sicher keine Steuern!

Bei sowas wirklich lieber den Mund halten, wenn man´s nicht weis!

0

Was möchtest Du wissen?