Zu wenig Arbeitslosengeld...

4 Antworten

Du könntest eine Aufstockung beim Jobcenter beantragen,die müsstest du im normal Fall auch bekommen,weil deine Eltern dir gegenüber in der Regel nur bis zur Beendigung deiner 1 Ausbildung zum Unterhalt verpflichtet sind.Wenn du noch unter 25 bist,stehen dir 306 € zu,also würdest du noch 54 € vom Jobcenter bekommen.Verdienen deine Eltern so gut,das sie über ihrem Selbstbehalt liegen,könnte es auch sein,dass das Amt eine Unterhaltspflicht annimmt,die besteht nämlich bei Verwandschaft 1 Grades ( Eltern / Kinder oder Kinder / Eltern ein leben lang ) .

Du kannst aufstockend AlG 2 beantragen. Ob du einen Anspruch hast, liegt dann an der Leistungsfähigkeit deiner Eltern. Sie müssen also ihren Einkommensnachweis führen.

Da du noch zu hause wohnst stehen die Chancen schlecht ! Am besten suchst du dir eine neue Stelle

Arbeitslosengeld nach Ausbildung (ALG)

Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich des Arbeitslosengeldes nach der Ausbildung. Direkt danach wird es ja mittlerweile nach dem Azubigehalt berechnet, also 60 % davon. Jetzt ist meine Situation allerdings etwas anders. Und zwar bin ich im Januar 2012 fertig (aufgrund von Verkürzung mit Abitur). Nun habe ich vor im Oktober 2012 anzufangen zu Studieren. Im Gespräch mit meinem Betrieb wird mir die Option gegeben, mich für 3 Monate zu übernehmen. Meine Frage ist nun, ob sich aufgrund der 3 Monate überbrückte Arbeit etwas an meinem Arbeitslosengeld ändern würde, bzw ab wann das ALG nach dem Gesellengehalt berechnet wird? Ich habe im Gespräch mit Kollegen was von min. 3 Monaten gehört, damit nach Gesellengehalt gezahlt wird. Weil 9 Monate mit 60% Azubigehalt sind schon was anderes als 3 Monate volles Gehalt + 6 Monate 60% vom Gesellengehalt. Das Azubigehalt beträgt bei uns ca. 50% vom Gesellengehalt!

Vielen Dank im Voraus für die Antworten

...zur Frage

ich habe arbeitslosengeld beantragen. ich verdiene 1800 netto, brutto 2900 und was ich von AA bekomme monatlich ist nur 298 Arbeitslosengeld. Warum so wenig?

...zur Frage

Freiwilliges Soziales Jahr Arbeitslosengeld? -

Hey Leute meine Frage : Wenn ich ein FSJ mache, kann ich dann arbeitslosengeld oder sonst was beantragen? Und wenn ja, wie viel bekomme ich? Ich wohne bei meinen Eltern zu hause und bin 18.

...zur Frage

Bekomme ich ALG1 wenn ich kündige?

Hallo zusammen,

da ich es in meinem derzeitigen Vollzeit-Job absolut nicht mehr aushalten kann, überlege ich zukündigen. Allerdings habe ich irgendwo gelesen, dass man seine Arbeitslosigkeit 3 Monate vorher beim Arbeitsamt ankündigen muss. Wenn ich kündige bin ich aber nach 4 Wochen raus. Wie sieht das denn dann aus. Bekomme ich dann ALG1?

...zur Frage

Bekomme ich nach 7 Monaten arbeiten, trotzdem Arbeitslosengeld?

Ich muss leider aus Betriebsgründen meine Arbeit aufgeben. Nun möchte ich gerne wissen ob ich nach 7 Monaten Arbeiten auch meine 60 % vom Arbeitsamt bekommen würde? Vor den 7 Monaten war ich 5 Monate Arbeitssuchend und davor habe ich meine Ausbildung beendet. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Kann man Arbeitslosengeld beantragen, wenn man eine Ausbildung abgebrochen hat?

Hallo, ich habe gestern mit jemandem geredet der meinte man kann wenn man seine Ausbildung abgebrochen hat Arbeitslosengeld beantragen. Ich habe meine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement angefangen und habe nach 4 Monaten abgebrochen (aufhebungsvertrag vereinbart) im September möchte ich wieder zur Schule gehen und meinen Erzieher machen, habe davor fachabi gemacht. Kann ich Arbeitslosengeld bekommen wenn ich beim Amt sage ich bin auf der Suche nach etwas Neuem aber nichts annehme? Ich habe eben noch nicht lange gearbeitet und bin mir da nicht sicher, wohne nämlich noch zuhause (bin 20 Jahre alt)

Danke für Rückmeldung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?