Zu wenig Abwehr gegen Toxoplasmose!

3 Antworten

Hallo zusammen,

ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, wie man "(ein wenig abwehr habe ich dagegen aber eben nicht zu 100% meinte mein FA)." sein kann. Wenn du dich mit Toxoplasmose angesteckt hast, bist du Immun, das ist so wie mit den Windpocken. Gehen denn deine Katzen raus? Hast du einen Toxoplasmosetest gemacht?

Meine Mutter hat sich in der Schwangerschaft mit Toxoplasmose angesteckt, es ist wirklich nicht zu Spaßen, ich habe dadurch sehr schlechte Augen und auch andere Einschränkungen. Für alle die sich überlegen einen Test zu machen, macht ihn bitte. Wenn deine Katzen nicht rausgehen und den Erreger bekommen, dann musst du nicht gleichzeitig Immun dagegen sein, daher würde ich sehr aufpassen, einfach deinem Baby zuliebe.

Das habe ich mir auch gedacht. Entweder ist man immun oder nicht. Meine Frauenärztin hat einen Test gemacht aber sie sagte nur, dass ich zu wenig Abwehr dagegen habe. Das gleiche anscheinend auch bei Röteln, da hat der Impfstoff nicht so gewirkt wie er sollte.

0

Ich habe auch seit meiner Kindheit Katzen und bin auch leider trotzdem nicht gegen Toxoplasmose immun. Als ich jetzt schwanger war hat mir mein Arzt geraten, das Katzenklo von meinem Mann saubermachen zu lassen. Das ist die größte Ansteckungsgefahr, da die Erreger im Katzenkot zu finden sein können. Da sich Katzen aber den Hintern und das Fell lecken, habe ich mir nach dem Streicheln immer gut die Hände gewaschen und darauf geachtet, dass ich mit meinem Gesicht nicht mehr an sie rankomme. Aber ich habe sie immer noch auf den Arm genommen. Einfach ein bisschen vorsichtig sein.

Ander sieht es natürlich aus, wenn deine Katzen reine Hauskatzen und keine Freigänger sind. Dann kannst du sie auf Toxoplasmose testen lassen und wenn sie negativ sind, dürfte keine Gefahr bestehen.

Die größte Gefahr, sich mit Toxoplasmose anzustecken geht übrigens von rohem bzw. nicht ganz durchgegartem Fleisch aus! Da wirklich vorsichtig sein und nur gut gegartes Fleisch essen. Bei Kontakt mit rohem Fleisch (z.b. beim Kochen) sehr hygienisch arbeiten und alles, was mit dem rohen Fleisch in Kontakt kam, sofort gründlich reinigen.

Also mit den Katzen ist alles halb so wild. Einfach ein bisschen vorsichtig sein und ich habe mich in der 28. SSW dann sicherheitshalber noch ein zweites Mal testen lassen. War aber alles ok, obwohl unsere Katzen Freigänger sind.

Die Ärztin hat recht. Ein parasitologe wäre der einzig verlässliche Ansprechpartner in diesem Fall.

8+5 ssw .. wie groß waren eure Babys?!

also.. bei der letzten Ultraschalluntersuchung war mein Würmchen 1,17cm groß.. meine Frauenärztin meinte, es sei ein wenig zu klein, was allerdings nicht schlimm wäre. Laut Ultraschall war ich dort in der 7+2 ssw..

meint ihr das ist noch in Ordnung?? wie war das bei euch..

wäre dankbar wenn ich antworten von Erfahrenen kriege..

Liebe Grüße..

...zur Frage

Ab wann ist eine Katze in der Schwangerschaft kritisch?

Meine Schwiegermutter meinte gestern ich darf keinen Kontakt zu Katzen haben da ich in der 10 SSW bin und das dem ungeborenen Schaden kann... Nun meine Frage, c habe daheim bei Mama eine Katze die ich wirklich lieb hab und ab und zu natürlich streichel.. Ist da überhaupt was dran??? Oder wie soll ich vorgehen weiterhin Vorgehen?

...zur Frage

Ultraschall Abwehr für Katzen schädlich.?.?

Mein Nachbar hat in seinem Garten eine Ultraschallabwehr für Katzen aufgestellt. Das Teil ist keine 5 m von meinem Grundstück entfernt. Meine Katze ist schon 17 Jahre alt. Kann das meiner Katze auf irgendeine Art und Weise Verrückt bzw. Krank machen wenn das Gerät auf längere Zeit aufgestellt iSt und darf man das überhaupt ohne den Nachbarn davor hingewiesen zu haben?..

...zur Frage

Meine kleine Schwester quält unsere Katzen,was tun?

Hallo,meine kleine 9 Jährige Schwester quält unsere Katzen in dem sie sie festhält und wie Puppen behandelt,sie denkt das ihnen das gefällt obwohl ich es schon mehrmals ihr gesagt habe,und sie macht es immer wieder,selbst wenn die Katzen wegrennen,meine Mutter meint zu mir das ich es lassen soll,und das sie schon Kratzen werden wenn sie es nicht mögen...

...zur Frage

Toxoplasmose bei Katzen während der Schwangerschaft (Angst)?

Ich bin in der 10+7 SSW und mein Freund und ich passen seit gestern für eine Woche auf die Katzen seiner Mutter auf. Jetzt mache ich mir doch etwas Sorgen, weil ich Toxoplasmose negativ bin. Die Katzen würden nicht getestet jedoch haben sie keinen Freilauf und wurden schon immer nur mit Trockenfutter gefüttert. Mein Freund kümmert sich um das Katzenklo. Wir waschen und gründlich die Hände nachdem wir die Katzen angefasst haben, jedoch sind wir dauernd in Kontakt mit den Katzenhaaren weil die einfach überall sind. Wir haben zuvor schon einen Monat lang auf die Katzen aufgepasst und selbst da waren nicht besonders vorsichtig weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht schwanger war, der Toxoplasmen Test wurde ein paar Wochen danach durchgeführt. Jedoch hatten sie damals so einen Toiletten Aufsatz (Klobrille) als Katzenklo Ersatz aber jetzt haben sie wieder das normale Katzenklo, welches sie vor dem Aufsatz auch schon hatten. Einerseits denke ich mir, dass es keinen Grund zur Sorge gibt und andererseits zerbreche ich mir doch wieder den Kopf. Habe ich fahrlässig gehandelt? Soll ich wieder nach Hause fahren? Oder mache ich mir nur zu viele Sorgen?..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?