Zu wem soll ich beten?

28 Antworten

Im Grunde betet man immer zu Gott. Das mit den Heiligen und Schutzpatronen hat verschiedene Ursachen, teils heidnisch (verschiedene Götter und Geister) und teils als Abbild der römischen Hierarchie. Wenn man als kleiner Bürger in Rom nie die Chance hatte, zum Kaiser selbst vorgelassen zu werden, ging man - gegen entsprechenden Obulus - zu einem Vermittler, der dann die Bitte zusammen mit anderen vorgetragen hat. Ich nehme aber an, dass Deine Vorstellung ist, dass Gott letztlich allgegenwärtig ist. Und ein Kaiser, der nicht jeden anhört, ist er auch nicht. Außerdem nennst Du ihn im "Vater unser " Deinen Vater, ursprünglich hat Jesus sogar "Väterchen" gesagt. Warum also so zaghaft? Wende Dich direkt an ihn. Er hat - so im "Vater unser" - die Macht und die Herrlichkeit....

Na das war ja mal eine gute Antwort,

Schade, dass das nicht immer so ist ...

0

Jesus sagt eigentlich ganz klar und deutlich, heilig bist nur der Vater im Himmel. Wenn Menschen einen Verstorbenen " heilig " sprechen, kann das sicher nicht im Sinne Gottes sein. Wenn du die " wahre Liebe " suchst, dann ist das Jesus oder eben Gott. Und wenn du eine Reise machst, und bittest vor der Reise Jesus darum, dass er dafür sorgen möge, dass du und deine Mitreisenden wieder gut nach Hause kommen, dann wird dein Gebet auch erhört werden. Manchmal denke ich, was wohl die sogenannten Schutzpatrone fühlen, wenn sie " angebetet " werden. Denn sie wissen es am allerbesten, dass nur Gott heilig ist.

Für alle Art von Suche ist der hl. Antonius (v. Padua) zuständig, wenn die Liebe gefunden ist, dann übernimmt der hl. Valentin. Allerdings ist es immer auch möglich zu Jesus Christus zu beten. - Und beides geht nur bei Leuten, die an Christus glauben, sonst hat auch das Gebet zu Schutzpatronen keinen Sinn.

Atheisten beten laut Studie einmal pro Monat?

Laut einer Studie die ich mal gelesen habe beten Menschen die eigentlich nicht an Gott glauben im Schnitt einmal monatlich zu Gott. Sicher nicht jeder Atheist macht das. Gemeint waren wahrscheinlich auch nur die wo überhaupt zu Gott beten.

Ich habe die Studie selbst nicht mehr richtig im Kopf und habe es kurz im Internet gesucht aber nichts gefunden. Daher erzähle ich mal wie ich diese in Erinnerung habe.

Die beten dann wahrscheinlich in etwa so "Gott wenn es dich gibt,..." da sie ja eigentlich nicht an ihn glauben und nicht davon überzeugt sind das es ihn gibt, aber ganz sicher sind sie sich wohl auch nicht, sonst würden sie ja nicht beten.

Wie ist das bei euch, falls ihr Atheisten seid, betet ihr machmal auch zu Gott oder habt ihr mal zu ihm gebetet obwohl ihr es für sinnlos gehalten habt? Ich selbst habe das nämlich auch schon mal getan.

...zur Frage

Warum wird Gott in vershiedenen Zeitaltern bei verschiedenen Namen genannt?

Was sind die Bedeutungen von Gottes Namen ?

...zur Frage

ich hab angst um meine Familie!

Ich hab angst um meine Familie weil sie nicht beten! Am meisten um meine Mutter! Ich mach jeden tag Bittegebet um sie ... immer wenn man sie darauf anspricht will sie garnicht darüber reden oder macht witze darüber oder man kann mit ihr garnicht reden oder will mir iwie sagen das sie ihr Leben schon kaputt gemacht hat .... sie ist auch sehr dick also sehr runt & braucht bei den meisten Sachen sogar Hilfe weil sie es nicht alleine kann.. Ich hab echt angst was mit ihr passieren wird... ich möchte nicht das sie in die Hölle kommt. Mein Vater betet doch meine Eltern haben kein gutes Verhältnis .... Ich muss immer weinen bei diesen Gedanken ich zwinge sie auch garnicht dazu.... Aber ich weiß echt nicht was ichh tun soll ich hab mal meine Eltern gefragt ob sie Angst haben vor dem Tod meine Mutter sagte ja & mein Vater antwortete wieso er Angst haben sollte.... So geht's für mich auch mein Bruder er zockt lieber statt zu beten ! Ich hab mir schon überlegt über den jüngsten Tag was zu erzählen aber ich glaube nicht das, das was ändern wird. ... Bitte gibt mir ein Rat bevor es zu spät ist ... :'(

...zur Frage

Wie schlimm ist es wenn ich meinen Bruder beim Beten störe?

Hallo Leute,

also ich bin Muslima und ja also, naja ich weiß ich sollte eig. Dinge tun tue sie aber nicht. Ich bin nicht stolz drauf aber ich kann mich auch nicht durchsetzten. Naja aber hier geht es darum, dass mein Bruder betet, das dauert ja auch eine Zeit und ich weiß manchmal nicht wann das ist und rufe ihn einfach (dann antwortet er natürlich nicht ) aber ich rufe dann wider und ich muss sogar bisschen schmunzeln, wenn ich daran denke . Ich meine er betet und versucht sich zu konzentrieren und da ruft seine Schwester ihn mehrmals auch noch.

Naja und platze auch manchmal rein. Das geht an meine muslimischen Geschwister bzw auch diejenigen die es zu 100 Prozent wissen. Und zwar mach ich etwas das haram ist? Ich meine, ich weiß es ja nicht aber trotzdem, diese Person, egal wer es nun ist betet und möchte seine Konzentration Allah schenken und egal wer da ruft man kommt da raus.

Also erstmal inwiefern hab ich was schlechtes getan aus islamischer Sicht ? :)

Ich werde wahrscheinlich die Gebetszeiten einfach im Auge behalten. Das Problem ist, man kann es ja variieren und er möchte bestimmt nicht immer sagen hey ich geh jetzt beten nur damit wir das wissen. Das weitere Problem ist, dass ich um mein Zimmer zu erreichen, an seinem Zimmer vorbei muss. Wie sol lich das da am besten machen?

Ach ja, bitte Leute beantwortet nur die Frage und keine unnötigen Kommentare über den Glauben :) bitte, also das hilft nie weiter und führt nur zu Diskussionen deswegen am besten einfach respektieren :)

...zur Frage

Meine Bruder sagt ich bin zu dick meine Mutter das Gegenteil wem soll ich glauben?

Also mein Bruder sagt ich bin zu dick :( Ich Versuch jetzt die ganze zeit weniger zu essen meine Mutter meint aber das ich das lassen soll weil ich viel zu dünn bin Aber wem soll ich jetzt glauben wahrscheinlich sagt meine Mutter das nur weil sie mich nicht verletzen will ich Wiege 37kg und 1.63 12 Jahre Ich brauche euren Rat :** dankee

...zur Frage

mit beten aufhören schlimm?

Heyy Leute, Seit über nem jahr bete ich , gehöre aber kein besonlderen religion an. Mit der zeit habe ich aber festgestellt dass der glaube immer radikaler wird und ich immer mehr anfange an den gebeten zu zweifeln. Mitlerweile bete ich öfters am tag weil ich immer denke habe etwas falsch gemacht. Das finde ich manchmal echt belasten und sorgt auch dafür dass ich dass gebet eig. nur noch aus angst dass sonst was schlimmes passiert mache. Keiner meiner bekannten betet also dachte ich heyy versuch doch mal damit aufzuhören. ..,ich versuche momentan damit aaufzuhörenhabe aber angst dass gott, an den ich glaube , mir es übel nimmt . Ist es eine gute idee mit beten aufzuhören aber trotzdem weiter gläubig zu sein ? (Bin weder getauft oder habe sonst irgendwelche rituale im leben vollzogen )

P.s. ich fing in letzter zeit auch immer mehr an an meinen glauben zu zweifeln.

Danke schon mal für die antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?