Zu welcher Religion gehört ihr? Islam, Christentum?

44 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß es ehrlich gesagt selber nicht. Ich glaube an den Christentum und möchte unbedingt auch im Paradies sein, jedoch stelle ich mir manchmal die Frage “Wenn es Gott gibt, wer hat ihn dann erschaffen? Er kann doch einfach nicht so existieren ohne dass es einen Anfang seiner Existenz gibt!” Und dann bezweifle ich immer dass es ihn gibt. Manchmal aber finde ich den Satanismus (das Dunkle, Böse) richtig schön und ich weiß eigentlich wirklich nicht was in meinem Kopf durchgeht. Meine Mutter und meine Oma sind beide stark Gläubige Christen und ich weiß nicht wem ich glauben soll. Ich bin was zwischen Christentum, Atheismus und Satanismus

mir geht's genau so

0

Na dann bin ich doch nicht die einzige die so denkt :D

0

Ich glaube an Gott und daran, dass es Ihm gefallen hat, sich uns in der Bibel zu offenbaren.

Für mich gibt es viele Gründe dafür, dass die Bibel Gottes wahres Wort und Offenbarung für uns Menschen ist, z. B.:

Wenn bzw. da die Bibel recht hat...

  • gibt es einen Gott
  • gibt es auch Engel und Dämonen (von Gott abgefallene Engel, zu denen auch der Satan gehört)
  • hat unser Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft, die über das irdische Leben hinaus in eine wundervolle ewige Existenz reich
  • kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
  • trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
  • bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
  • gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
  • sind Himmel und Hölle Realitäten
  • gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
  • können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.

Nichiren-Buddhist

(japanische Version des Mahayana-Buddhismus, gegründet im 13. Jahrhundert; strebt nach dem Glück aller Lebewesen im "Hier und Jetzt" - ist also nicht auf das Nirvana ausgerichtet, wie sonst bei vielen anderen buddhistischen Richtungen)

Was möchtest Du wissen?