Zu welcher Anlage hat euch der Bankberater zuletzt geraten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Egal was man Sie dort vorlegt, und wozu Sie geraten werden: Sie dürfen nie aus dem Auge verlieren, dass die Banken "Verkaufsbuden" sind, die nicht das Wohl des Kunden im Auge haben, sondern ihre eigene Bilanzen.

Heute können Sie eigentlich nur noch Aktien oder Immobilien kaufen, um halbwegs Inflationsgeschützt zu sein. Lassen Sie sich nicht auf irgendwelche "Indexpapiere" ein, oder auf "Währungsmodelle". Das ist Vabangue pur. 

Lesen Sie vorher die Bücher von Dirk Müller oder von Weik und Friedrich. Die beiden letzten haben auch eine eigenen Fonds gegründet, mit dem Ziel "Werterhalt". Das ist in der heutigen Zeit schon sehr viel, wenn das Geld nicht durch Mister Draghi und Co, verzockt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anlageberatungen bei Banken laufen heutzutage Software basiert ab. Der Berater geht mit dir einen Fragebogen durch und danach gibt ihm die Software die Fonds, die er  verkaufen soll, vor.

Ich denke nicht, dass bei dir etwas anderes als Fonds herauskommt, außer vielleicht, wenn du bei der Deutschen Bank bist und die irgend ein neues Zertifikat aufgelegt hat, was jetzt untere Volk gebracht werden muss...

Bei der Deutschen Bank bekommst du in erster Linie dws, bei der Sparkasse deka und bei Volksbanken Union Investment. Rate mal warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum glaubst Du, würde DIR das helfen?

Jeder Kunde hat andere Bedürfnisse, Ziele und Voraussetzungen. Wenn der Berater/Verkäufer auch nur halbwegs seriös ist, muss er darauf eingehen und kundenspezifische Lösungen anbieten. Und die sehen bei Dir halt anders aus als bei anderen, weswegen es für Dich überhaupt nicht hilfreich ist, wenn Du wüsstest, was z.B. mir empfohlen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest Du gezielt Leute fragen, die in einer vergleichbaren Lebens- und Finanzsituation sind.

Was hilft Dir, wenn Kalle von der Parkbank Dir jetzt erzählt, dass sein Berater die Hände überm Kopf zusammengeschlagen und ihm zur Privatinsolvenz geraten hat??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon von anderen erwähnt, wird jeder Bankberater die Produkte seiner Bank verkaufen wollen, also keine Rede von neutraler Beratung. 

Suche entweder einen unabhängigen Berater, oder recherchiere selbst und entscheide dann entsprechend, würd ich empfehlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst Bankverkäufer, es gibt bei Banken keine Berater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christl10
09.02.2017, 12:55

Spielt doch keine Rolle. Was hat er Dir angeboten oder wie Du schreibst, was wollte er Dir verkaufen? 

0

Mein Bankberater hat mir geraten, mir endlich eigene Kinder zuzulegen und diese im Geistes des Familienzusammenhalts gut zu erziehen und auszubilden. Das wäre letztlich die schönste und sicherste Geldanlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bankberater hat mir zu einer EC-Karte geraten, die ich aber nicht benötige.

hat dir meine Antwort jetzt geholfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christl10
09.02.2017, 13:40

Eine EC-Karte ist keine Kapitalanlage. Du hast die Frage nicht verstanden, denke ich. 

0

VMM (Vermögensmanagement)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beratungen haben vor allem eines im Sinn: Gewinnmaximierung der Banken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bronkhorst
09.02.2017, 14:03

Mir geht das Banken-Bashing ziemlich auf den Nerv - obwohl ich dazu als gelernter und geflüchteter Bankkaufmann vielleicht sogar mehr Grund hätte als andere...

Jetzt erzähl doch mal, in welcher Branche das bei beratenden Tätigkeiten durch Verkaufspersonal anders ist.

Die Qualität einer Bankberatung für den Kunden bemisst man - wie in jeder anderen Branche auch - daran, ob die Bank an und gemeinsam mit dem Kunden langfristig Geld verdienen will und ihm somit ein für ihn nützliches Produkt verkauft - oder nur das, was kurzfristig den höchsten Ertrag für die Bank bringt.

Skepsis und Urteilsvermögen braucht man als Kunde in Verkaufsgesprächen immer - egal in welcher Branche.

1

Egal was er dir sagen wird es wird immer nur gut für IHN sein, nicht für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?