Zu welchen Arzt mit ständigen Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schwierig aber ich würde erst mal zum HNO bevor ich zu einem Neurologen gehen würde. Es kann sich in den Nasennebenhöhlen durchaus eine Verstopfung ergeben haben die Du so nicht merkst, die Luftzufuhr aber während Deiner Tätigkeit schlicht so stark einschränkt dass Kopfschmerzen entstehen. Du findest einen guten Facharzt indem Du alle Arztbewertungsportale nutzt die es so gibt.

Ich frage mich wie Deine Ernährung aussieht, ob Du ausreichend trinkst wenn Du viel an der frischen Luft bist. Empfehlen würde ich Dir bei diesem Wetter während der Arbeitszeit zwei Liter und sorge dafür dass Du abends mehrmals in der Woche Sprossen nach Rezepten aus dem Netz isst. Discounter führen eine gute Auswahl an Tees. Gibst Du dann noch in die Suchmaske des Browsers ein "hausmittel gegen erkältung" kannst Du nachlesen welche Angebote mögliche Verstopfungen die nicht bemerkt werden auflösen können. Entsprechend kannst Du Tees auswählen. Es reicht ein Beutel pro Liter. Die Sprossen heben mögliche Nährstoffmängel auf falls vorhanden.

Wenn ein HNO keine Ursache findet wäre der nächst Schritt dann ein Neurologe der auf Schmerz spezialisiert ist. Beachte bitte dass Neurologen die auch Psychiater sind sich in der Regel mehr auf die Psyche konzentrieren. Eine psychische Erkrankung können sie nach Lust und Laune diagnostizieren da wir zu den wenigen Staaten gehören die evidenzbasierte Medizin ablehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hausarzt, die Neurologin oder der Schmerz-Therapeut? Alle kennen sich mit Kopfschmerzen aus. Doch in der Regel hat ein Facharzt mehr Zeit für Sie und verfügt über mehr Wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knuddeel
05.12.2013, 17:23

Danke. Gibt es denn einen Facharzt für Kopfschmerzen?^^

0

Hallo ,

bist Du erkältet ? Nasenenebnhöhlen , Strinhöhlen können übelste Kopfschmerzen machen !

Ansonsten kannst Du mal zu einem Neurologen gehen !

GLG und gute Besserung , wünscht Dir , clipmaus:-))

Probier es mal 3x tgl. mit Rotlichtbestrahlungen! Bei mir hilft es immer ! 10 Minuten aber nicht länger !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knuddeel
05.12.2013, 17:01

Ich würde behaupten, mittlerweile ist meine Erkältung wieder vollständig verheilt :)

Rotlicht kann ich ehrlich gesagt garnicht gut haben, macht es bei mir nur schlimmer.

Aber danke :)

0

Da gemäß deiner Aussage den Kopfschmerzen eine starke Erkältung vorausging, würde ich zum HNO-Arzt gehen (Hals-Nasen-Ohren). Es könnte irgendetwas an den Stirn/Nebenhöhlen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tipp wäre zum Neurologen ein EEG machen lassen.Ansonsten hilft die Wärme Therapie.Ist der Kopf warm einfach kaltes Wasser drüber.Mir ist jetzt nicht bekannt um welche Art Kopfschmerz es sich handelt.2 - 3 Liter Mineralwasser auf den Tag verteilt trinken. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knuddeel
05.12.2013, 17:22

Danke :) Viel Trinken tue ich eigentlich :)

0

Gehe zum Neurologen und lasse dich dort untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knuddeel
05.12.2013, 17:01

Danke für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?