Zu welchem Zeitpunkt soll man die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung am besten bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Am besten ist sicherlich eine jährliche Zahlweise, da man sonst ja auch Beitragszuschläge bekommt.

Tipp: Zahl die monatlichen Beiträge auf ein verzinstes Extrakonto ein. Dann hast Du die jährlich zu zahlenden Beiträge für die Versicherung zum einen immer parat und kassierst ganz nebenbei auch noch die Zinsen ein.

Jährlich ist ratsam. Es gibt aber auch Anbieter, dort kann man den Beitrag Einmalig zahlen. Durch das einmalige bezahlen der gesamten Beitragslast, halbiert sich der Aufwand nahezu und wenn nichts passiert, gibts den Großteil wieder steuerfrei zurück. Vorteil : das Geld ist HatzIV sicher investiert, bei BU fließt Geld in Form der Rente zurück und wenn nichts passiert gibts auch Geld wieder. Feine Sache. Mache ich oft mit meinen Mandanten ( die es sich leisten können ) Kosten des Einmalbeitrages zwischen 10-20 Td. www.zweiter-rat.de

Bei Beiträgen ist es immer am besten, wenn man den Jahresbeitrag auf einmal entrichtet, da man Ratenzahlungszuschläge spart. Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass man sich die hohe Summe auf einmal leisten kann. Ich würde raten, die monatlichen Beiträge monatlich auf ein Tagesgeldkonto zu legen, dann hat man das Geld zusammengespart und sogar noch Zinsen.

Das beste ist immer eine jährliche Zahlungsweise. Versicherungen verlangen bei ausserjährlichen Zahlungsweisen meist zusätzlich noch Aufschläge bis 5%. Um sicher zu stellen, dass Du den fälligen Versicherungsbeitrag in Zukunft hast, kannst Du jeden Monat ein zwölftel der Versicherungssumme auf ein Tagesgeldkonto ansparen, dann bekommst Du sogar noch Zinsen dafür. Z.Z. sind das zwar nicht viel, aber besser 1,5% Zinsen p.a. bekommen, als 5% p.a. Aufschlag zu bezahlen. Nähres infos findest DU dazu auch auf www.moneytowers.de

Monatliche Zahlungen haben meistens kleine Aufschläge. Wenn du es dir leisten kannst jährlich oder halbjährlich, sonst vieteljährlich oder monatlich!

im prinzip egal, allerdings ist die jahrezahlung am billigsten, der rest wird mit ca. 4% zinsen beaufschlagt

Kommt darauf an, wie Du finanziell aufgestellt bist. Möglicherweise sparst Du ein paar Euro, wenn Du den Beitrag jährlich zahlst.

Ist das ne Berufsunfähigkeitsversicherung mit Lebensversicherung? Also ich krieg das monatlich abgebucht.

Was möchtest Du wissen?