Zu welchem Paradigma gehören Traits und das Big 5 Modell?

1 Antwort

Ob die Psychologie über Paradigmen im wissenschaftstheoretischen Sinne verfügt, darüber kann man trefflich und heftig streiten. Allzumal der Begriff des Paradigmas auch innerhalb der Psychologie nicht einheitlich gebraucht wird.

Der Versuch, die Kuhn'schen Kriterien auf die Psychologie anzuwenden, hat für mich etwas vom Prokrustesbett.

Dass dieser Versuch, die Psychologie in (feste) Paradigmata einzuordnen, schwierig ist, zeigt sich eben z.B. auch an dem von dir benannten Beispiel.

Hier kann man allenfalls von einer phänomenologischen Betrachtungsweise sprechen, die sich, je nach Sichtweise, keinem oder im zeitlichen Verlauf, mehreren Strömungen (um den Paradigmenbegriff mal lieber rauszunehmen) zuordnen lässt.

Was möchtest Du wissen?