Zu welchem Luftraum gehört das Kaspische Meer?

3 Antworten

http://www.flightradar24.com/40.12,47.46/6 hier siehst du die Flugplätze am Kaspischen Meer. Wer zu welchem Zeitpunkt mit wem Kontakt hängt nicht unbedingt von der Zugehörigkeit zum Luftraum ab - es wird auch am Kaspischen Meer eindeutig geregelt sein.

An das kaspische Meer grenzen 5 Länder, Russland, Turmenistan, Kasachstan, Aserbaidschan und der Iran.

Der rechtliche Status ist noch nicht abschließend und endgültig geklärt, besonders im Hinblick auf die Aufteilung und Ausbeutung von Resourcen auf dem Kaspischen Shelf - Gas und Öl sowie biologische Resourcen.

Die heutige rechtliche Lage wird in den Sowjetisch-Iranischen Verträgen von 1921 und 1940 geregelt.

Diese Verträge sehen die Freiheit der Schiffahrt aller Anrainerstaaten auf dem gesamten Gewässer des Kaspischen Meeres, die Freiheit des Fischfangs mit Ausnahme der nationalen Fischereizonen, die bis 10 Meilen von der Küste des jeweiligwen Landes entfernt sind sowie das Verbot von Schiffen, die nicht unter der Flagge eines Anainerstaates fahren, vor.

Die Verhandlungen über den rechtlichen Status des Kaspischen Meeres dauern zur Zeit an.

An das Kaspische Meer grenzen 4 Länder: Russland, Azerbajdschan, Iran und Turkmenistan. Alle diese Länder haben Territorialgewässer von 12 Meilen vor der Küste wie üblich. Darüber ist der Luftraum deren Hochheitsgebiet. Darüber hinaus internationaler Luftraum.

Es sind fünf Länder - Kasachstan hat auch einen Zugang zum Kasp. Meer. Territorialgewässer sind 10 Meilen vor der Küste, hier greift nämlich nicht das Seerechtsübereinkommen von 1982 (Конвенция ООН по морскому праву), das seit 1994 in Kraft ist.

1

Was möchtest Du wissen?