Zu welchem Land gehört(e) Lauknen Kreis Labiau (Ostpreußen)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

genauer:Lauknen war der Hauptort im "Grossen Moosbruch",einer moor-u.wasserreichen Region im ostpr.Kreis Labiau.Am 20.Jan.1945 begann die Flucht u.Vertreibung der deutschen Bevölkerung,seit Mai 45 gehört dieser Teil Ostpreussens zur Sowjetunion,heute also Russland.Die letzten Deutschen wurden 1948/49 ausgewiesen.Wenn deine Familie von dort stammt,sind das natürlich deutsche Wurzeln,weil Ostpreussen 700 Jahre lang deutsch war.Dort lebten aber seit jeher Deutsche,Russen,Polen und Litauer friedlich nebeneinander,bis 1933 die Nazis an die Macht kamen.Im Kreis Labiau u.Nachbarkreisen war die Mehrheit der Bevölkerung ganz klar litauischer Abstammung,aber zumeist seit Generationen schon deutsch.Deswegen nannte man diese Gegend auch umgangssprachlich "Preußisch Litauen" oder auch "Kleinlitauen".Multikulti pur.Damals gabs das,heute müssen wir sowas erst wieder lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bstard
31.05.2011, 12:05

WOW ^^
Das nenn ich ja mal ausführlich und bedanke mich hiermit rechtherzlich für die Hilfreichste Antwort :D

0

Früher mal Ostpreussen (Deutsches Reich). Jetzt in der russischen Exklave Kaliningrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gehörte zum Deutschen Reich ;o). Danach sowjetisch, nun russisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?