Zu welchem Berufsfeld gehört der Beruf des Offiziers im fliegerischen Dienst?

3 Antworten

Offizier ist im Militär eine Berufsbezeichnung für Vorgesetzte, in der es viele Dienstgrade gibt, ebenso wie Unteroffizier. Dies ist bei Heer, Marine und Luftwaffe gleich.Das heißt aber auch, dass für verschiedene Dienststellungen und damit auch Einsatzgebiete die Einstiegs-Dienstgrade vorgeschrieben sind.(Dies unterliegt natürlich im Laufe der Zeit auch Veränderungen). Es kann aber z.B. in der Fliegerei vorkommen, dass der verantwortliche Flugzeugführer eines Transportflugzeuges ein Unteroffizier ist und der Copilot ein Offizier, hier ist dann während des Einsatzes der Unteroffizier der Vorgesetzte,

Militärischer Luftfahrzeugführer (typisches Beamtendeutsch)! Etwas kürzer, aber genauso gut: "Pilot". 

Wobei der Kampfjetpilot bei den beamteten Pappnasen noch eine andere sonderbare Berufsbezeichnung hat: 

"Luftfahrzeugführer strahlgetriebener Kampfflugzeuge". 

Auf so etwas muss man erst einmal kommen! Aber es gibt ja auch Jetpiloten auf Airbus und Bombardier der Flugbereitschaft. 

Das ist die Umschreibung für Piloten und Copiloten.

Bewerbung Bundeswehr Zusatzerklärung

Ich möchte mich als Offizier der Marine bewerben und muss nun einen "Zweitwunsch" angeben. Ich habe mich nun für das Heer entschieden und weiß nicht was ich bei Verwendungswunsch angeben soll/kann. Kann mir bitte jemand sagen, was da zur Auswahl steht?

Vielen Dank

...zur Frage

Offizier: Instandhaltungstruppe bei der Bundeswehr

Hallo Communitiy!

Ich habe mein Einstellungverfahren in Köln hinter mir gebracht und habe folgendes Ergbeniss bekommen:

  • Meinen Wunsch Marine / Nautik können sie nicht nachgehen, weil Nautik nicht möglich mit meiner Sehschwäche
  • Marine im Allgemeinen eher unwahrscheinlich, auch wenn ich einen Wartelistenplatz bekommen könnte (wäre mit Studium Logistikmanagement)
  • Sofortzusage für Instandsetzungstruppe oder Pioniertruppe beim Heer möglich (Studium Maschinenbau Fachhochschule)

Erste Frage: So jetzt habe ich mich erstmal über die Differenz zwischen [Marine: Schlechter Wartelistenplatz] und [Heer: Sofortzusage] gewundert? Kann es daran liegen, dass die BW noch Leute für Heer unbedingt braucht und Marine gar nicht so unwahrscheinlich wäre, wie der Herr mir weiß machen wollte? Oder ist die Differenz an Leistung, die man erbringen muss tatsächlich so unterschiedlich?

Zweite Frage: Was genau macht ein Offizier bei der Instandhaltungstruppe bzw. Pioniertruppe? Hat jemanden einen Erfahrungsbericht oder kann mir kurz das Aufgabengebiet umreißen?

Herzlichen Dank schonmal für die mit Sicherheit hilfreichen Antworten :-)

...zur Frage

Motivationsschreiben für den Beruf des Offiziers bei der Bundeswehr

Ich muss in meiner Bewerbung für die Laufbahn des Offiziers kurz schreiben, wieso ich Soldat werden möchte. Natürlich habe ich da schon meine Gründe, nur was möchte die Bundeswehr da am meisten hören? Dann könnte ich das damit ergänzen. Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Möglichkeiten nach Bundeswehr Offiziers Studium?

Hi Leute

Ich mache mir schon jetzt Gedanken über ein Offiziers Studium bei der Bundeswehr, obwohl ich selbst noch in die Schule gehe. Aus diesem Grund habe ich mich auch noch nicht so intensiv beschäftigt und wollte die Frage einfach hier stellen.

Welche Möglichkeiten hätte ich nach einem Offiziers Studium bei der Bundeswehr, beispielsweise Psychologie, also welchen Beruf könnte ich ergreifen?

...zur Frage

Welcher Römer trug welchen Helm?

Ich suche nun seit über einer Stunde im Internet, nach einer Website, die mir Rangfolgen von römischen Offizieren in der Antike, sowie ihre Helme zeigt. Jedoch vergeblich. Weiß es jemand, oder kann mir jemand einen Link sagen? Ich meine die römischen Offiziere hatten ja immer spezielle Helme, mit so einem Bürstenartigen roten "Busch" oben drauf. Manche seitlig, manche spitz nach vorne laufend, etc. Ich glaube jede Offiziersart (z.B. Tribun, Legat, Zenturio, etc.) hatte ja einen anderen Helm oder?

MfG Judo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?