Zu welchem Arzt muss man ,wenn man Durchblutungsstörungen in den Beinen hat,die Gefässe sind wahrscheinlich geschädigt.Das bein wird schon dunkelblau?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gehst du am besten zu einem Venologen, oft arbeiten diese mit Hautärzten zusammen.

Wenn es nicht akut ist, würde ich zuerst den Hausarzt aufsuchen. Der kann einen geeigneten Facharzt in deiner Umgebung empfehlen.

Im akuten Fall, sofern ein Fuß schon dauerhaft kalt ist, wäre es ein behandelungsbedürftiger Notfall und somit Grund, das Krankenhaus aufzusuchen.

Also wenn es schon dunkelblau wird wurde ich die Notaufnahme empfehlen

Mein Vater hat vielleicht eine Thrombose oder Durchblutungsstörungen...

...wie ich gerade im Internet gelesen habe, und er will nicht zum Arzt! Er hat Angst dass man ihm sein Bein abnimmt und sowas, was man dann immer erzählt.. am Bein...ich mache mir echt Sorgen um ihn! Die jetzt auf einmal nachdem ich im Internet nachgesehen habe, größer sind! Wie kann ich ihm das am besten ins Gesicht sagen, dass er zum Arzt muss, ich sehe ihn morgen erst wieder!

Er bleibt so stur und mich nervt das einfach nur!

Er sagt es kann auch positiv sein wenn das Bein rot ist, weil dann die Durchblutung besser läuft, denn er nimmt in Grenzen eingenommene Medikamente... Könnte das auch hinkommen? Ich mach mir wirklich etwas Sorgen!

...zur Frage

Kann meinen Muskel nach Sturz nichtmehr benutzen, Verletzung?

Ich war vor zwei Tagen Snowboarden und bin auf einer eisigen Stelle auf mein rechtes Bein gefallen.

Mehr als ein blauer schmerzender Fleck ist dort nichts. Das komische ist jedoch, dass ich mein Linkes Bein garnicht anheben kann. Bis jetzt musste ich für in das Auto zu steigen oder auf eine Bank zu sitzten mit meiner Hand nachhelfen, um das Bein anzuheben.

Die Treppen hochzugehen, klappt ziemlich gut. Jedoch das hinunter gehen schmerzt wie nichts und ist uberträglich...

hoffe jemand kann mir möglichst schnell helfen

...zur Frage

Durchblutungsstörungen in Beinen und Armen?

Hallo,

Ich habe schon länger Durchblutungsstörungen in Armen und Beinen. Vor allem wenn ich liege, aber auch wenn ich mich bewege, meine Beine masiere oder sonst was versuche, geht es nicht weg. Ich habe ein Lipödem im Stadium 1, mache Sport und ernähre mich gesund. Im Krankenhaus war ich vor ca einem Jahr, ohne Befund. Da mich das heute allerdings wieder nicht schlafen lässt, suche ich nach Hilfe. Ich schaue, dass ich die Tage wieder einen Arzt aufsuche, allerdings sitze ich schon seit Jahren beim Arzt, wegen meinen Füßen und seit neustem auch wegen einer Blasenerkrankung. Hat jemand eine Vermutung was es sein könnte oder kann mir helfen, heute Nacht ruhig zu schlafen? LG und danke

Maron

...zur Frage

Probleme mit den Veenen in jungen Jahren - warum nur ich?

Ich bin knapp über den 30 und habe Probleme mit den Veenen. Ich bekomme die alle 3 Jahre gezogen und stehe jetzt sogar vor einem offenen Bein. Ich bin gerade in Behandlung und habe nächste Woche eine OP. Ich habe kaum Übergewicht, habe zwar geraucht aber sonst trinke ich nie Alkohol oder sowas. Warum habe ich das?? Sowas haben sonst nur ältere Leute. warum wurde ich damit gesegnet??

...zur Frage

Trombose im blutbild?

Guten Abend, habe eine frage. Hatte eine fuß op vor 1 1/2 monaten. Einmal wurde bei mir eine blutprobe entnommen da ich fußschmerzen hatte und auch warm war es. Die ärzte sagten das man im blutbild sehen kann ob sich eine trombose gebildet hat. Kann man die Aber auch trotzdem sehen wenn man heparin spritzt? Oder fälscht das das ergebniss und man könnte eine trombose übersehen? Hat da wer eine ahnung? Gibt es einen arzt hier der mir das sagen kann? Freue mich über eure Antworten.

...zur Frage

Ich habe mich am Bein geritzt und jetzt habe ich mir wahrscheinlich den Fuß verstaucht oder gebrochen?

Ich kann nicht zum Arzt weil er und meine Mutti dann sehen das ich mich geritzt habe, ich habe auch schon gekühlt, aber es half nichts. Was kann ich tun

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?