Zu welchem Arzt muss ich gehen bei panikattacken und Schlaflosigkeit?

10 Antworten

Im Prinzip übstellt dich der Hausarzt an eine Fachperson (Psychiater oder Psychologe). Je nach Versicherungstarif kannst du auch direkt zu einer Fachperson gehen.

erste Anlaufstelle sollte Dein Hausarzt sein, der Dich ,falls keine organischen Ursachen für die Beschwerden gefunden werden, an den entsprechenden Facharzt überweist.

 

Du brauchst keine Überweisung um einen Termin bei einem Psychologen zu bekommen. Das Problem ist eher das die Wartezeiten bis zur ersten Vorstellung kommt, recht lang sein können und man dich erst mal auf eine Liste packt.

Sollteste akute Probleme haben, kannst du auch jeder Zeit zu einer Klinik fahren und dich aufnehmen lassen.

Ja ich habe schon darüber nachgedacht direkt zu einem Psychologen zu fahren... Aber die meisten sind leider Privatversichert und andere haben leider eine viel zu lange Wartezeit ohne Überweisung... 

0
@Sturmaura

Ja das ist heutzutage leider überall so. Zur Not gibt es auch ambulante Kliniken, wo man oft schneller einen Platz bekommt. Fährt man morgens hin und Nachmittags/Abends wieder nach hause.

Kommt halt drauf an ob du grade dringend Hilfe brauchst oder du solange warten kannst bis bei nem Arzt die Wartezeit vorrüber ist.

0

Zu welchem Arzt gehe ich mit Phobien und Panikattacken?

Ich leide lange Zeit schon an kleineren Ängsten/Phobien, leider werden einige immer schlimmer und in bestimmten Situationen bekomme ich sogar Panikattacken. Dies belastet mich natürlich sehr in meinem Alltag. Deshalb habe ich jetzt begonnen, mir einzugestehen, dass ich Hilfe brauche.

Nun ist die Frage, welchen Arzt man in einem solchen Fall aufsucht. Psychater? Neurologe? Psychologe? Psychoanalytiker? Oder Psychotherapeut?

Reicht eine Überweisung vom Hausarzt? Ich habe gehört, dass die Wartezeiten bei "Seelenärzten" ziemlich lang sind. Das würde mich wahnsinnig machen, denn das Unruhigsein Warten auf einen wichtigen Termin ist eine meiner Störungen. Ich glaube 3-4 Wochen Wartezeit würden mich wahnsinnig machen. Dann würde ich es doch lieber ganz bleiben lassen

...zur Frage

Soll ich zum Arzt gehen? Was ist das?!?

Hallo ich bin 14 Jahre alt und habe in letzter Zeit täglich mindestens zweimal so etwas wie eine Mischung aus Panikattacke und Schwächeanfall (von den Symptomen). Gibt es so etwas überhaupt ? Wenn ja was ist das? Was hat das zu bedeuten und sollte ich zum Arzt gehen oder mir Sorgen machen ?

...zur Frage

Morgens nach "spontanem" Aufstehen starke Übelkeit mit Erbrechen - Was tun ( & ist das eine Panikattacke)?

Hey bevor ich morgen zum Arzt gehe wollte ich mich etwas erkundigen.Ich leide schon seit drei Tagen darunter, dass ich einfach häufig mitten in der Nacht aufstehe und währenddessen starke Übelkeit habe, in dieser Situation zittere ich auch extrem - so sind Atemübungen für mich sehr schwierig und vor allem, weil mir übel ist. Letztendlich kann ich leider nicht einschlafen ohne dass ich erbreche. Da ich noch nicht beim Arzt war , weiß ich nicht was ich machen soll, falls es heute Nacht ebenfalls auftritt - was kann man dagegen tun? Ich bedanke mich im Voraus!

LG :-)

...zur Frage

Arztüberweisung verloren, kann ich eine neue holen?

Hab von meinem Hausarzt eine Überweisung bekommen zu einem Facharzt. Diese hab ich leider verlegt. Stellt mein Hausarzt mir eine neue Überweisung aus? Ja oder?

...zur Frage

Muss man bei hausarzt, für überweisung zum arzt rein?

Muss man bei hausarzt, für überweisung zum arzt rein?

...zur Frage

Zu welchem Arzt sollte ich gehen wenn ich denke das ich Depressionen habe?

Hausarzt oder direkt Psychologe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?