Zu welchem Arzt mit Problemen am Anus und Darm?

2 Antworten

Wenn du schon sehr viel AB genommen hast, könnte es damit zusammen hängen?

Da du es auch an den Schamlippen hast, gibt es dafür spezielle Tabletten, die man einführt u. Salben, die man allerdings länger anwenden muß, auch über die Beschwerden hinaus!

Mal eine komplette Darmspiegelung machen lassen, also nicht nur Enddarm!

(Internist, Gastroenterologe, Proktologe).

Wegen deiner letzten "neuen" Probleme kannst du evtl. zum HNO, wenn der Hausarzt nicht weiter helfen kann?

Danke. Nach meinem Frauenarzt habe ich keinen Vaginalpilz. Ich habe aber auch schon die Zäpfen und Salbe für die Scheide genommen und es ist bis jetzt keine Besserung eingetreten. 

Was ich noch vergessen habe zu schreiben, ich nehme zwei mal wöchentlich Östrogenzäpfen. Und jeden Morgen zwei Hub Lenzetto (Estradiol) und am Abend   1 Kapsel 100 mg Progesteron. Allerdings hatte ich die Beschwerden vor der Einnahme der Hormone auch schon. Allerdings sind sie jetzt stärke.

Ich war heute noch bei meiner Zahnärztin. Und sie macht jetzt einige Abstriche vom Mund und Rachen. 

Habe ihr alles erzählt und sie meinte der Hausarzt müsste mal eine Stuhlprobe untersuchen lassen. 

0

Was möchtest Du wissen?