Zu welchem Arzt, Mastdarm, Prostata?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich finde, du solltest zum Hausarzt gehen. Natürlich geht es nicht ohne Hose runter, wenn was mit der Prostata wäre. Glaube ich aber nicht, zumindest nichts Bösartiges, wäre in deinem Alter eher eine Sensation. (negativ gemeint) Auch bei einer Darmtastuntersuchung geht es nicht ganz ohne "Nackedei". Ob man eine Darmspiegelung machen muss, stellt sich bei der Erstuntersuchung heraus. Was stört dich denn bei dem Gedanken, dich ausziehen zu müssen? Hallo, ein Arzt kennt Nackte, er sieht nur einen Patienten vor sich, der Hilfe sucht.

Algengruetze, ich will dir ja nicht zu nahe treten, Schmerzen, evtl. Krämpfe im Prostata bzw. vermeintlich im Darmbereich können auch von der Selbstbefriedigung kommen, zu viel, zu häufig? Evtl. solltest du, wenn das eine Ursache sein könnte, einfach mal eine Pause einlegen. Evtl. wird es dann wieder besser/ gut.

Konnte ich dir etwas helfen?

Du gehst zum Hausarzt, er wird Dich untersuchen und an denrichtigen Facharzt überweisen. Die Untersuchung bezahlt die Kasse, und ja, Du wirst Dich wohl unten rum "frei machen" müssen.

Hallo Algengruetze,

für dich ist  der Urologe zuständig. Am besten erst zum Hausarzt, damit er dir eine Überweisung an  den Facharzt ausstellen kann.

Gute Besserung und liebe Grüße

Algengruetze 11.08.2017, 22:37

Ich dachte der Proktologe tastet den Enddarm von innen ab?

1
ThePoetsWife 11.08.2017, 22:52
@Algengruetze

Der Urologe tastet durch den Enddarm die Prostata ab, vielleicht fallen ihm schon Auffälligkeiten auf und überweist dich dann an den Proktologen weiter. Oder du lässt dir eben zwei Überweisungen ausstellen.

4

Die Untersuchung zahlt deine Krankenkasse.
Dein Hausarzt wird dich zu einem Spezialisten überweisen

In Anbetracht deines Fragenspektrums solltest du einen Psychologen konsultieren.

Was möchtest Du wissen?