Zu welchem Arzt geht man denn mit einem eingewachsenen Zehnagel?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.podologiepraxen.de/

Hier kannst du Deine Daten eingeben und erhältst eine Praxis in Wohnungnähe.

du kannst wählen. entweder du gehst zur medizinischen Fußpflege oder zum Hausarzt. Es können beide bis zu einem gewissen Grad. Aber nicht alle Hausärzte machen solch "kleinen" Chirurgischen Eingriffe. Ich persönlich würde zur Fußpflege gehen. Die macht sowas öffter und es kostet fast das gleiche wie 10 Euro Praxisgebühr. Es sei denn, du hast diese schon bezahlt. Dann würde ich zum Hausarzt gehen

Nur wenn er raus muß zum Chirurgen. Ansonsten macht das eine gute Fußpflegerin.

bekommen ärzte geld wenn sie patienten für eine op ins Krankenhaus überweißen?

oder was denken die ärzte sich dabei so vielen leuten, so unnötige operationen zu empfehlen. knie operationen sind um 70% gestiegen und es ist mittlerweile auch bekannt das bandscheibenvorfälle sehr sehr oft unnötig operriert werden. was denken die sich denn dabei? die wissen doch selbst ganz genau was besser ist für die menschen. ist denen das egal oder steck vllt tatsächlich ein finanzieller anzreiz dahinter?

...zur Frage

Was ist eigentlich mit unserer Gesellschaft los,wie wird jeder Mensch, der nicht so tickt, wie die Mehrheit direkt als krank angesehen..?

Ich kapiere da so einiges nicht. Es gibt heutzutage so viele Meschen, die irgendwie anders sind. Die Probleme in der Schule haben oder so, aber anstatt einfach einzusehen, dass sie es nicht drauf haben, betteln Eltern lieber tausendmal um irgendeine Diagnose. Ich denke nicht,dass es adhs, autismus und all diesen Quark nicht gibt, aber ich glaube nicht, dass all diese Kinder wirklich krank sind.

Wieso müssen einem Menschen direkt irgendwelche Tabletten verschieben werden. Wieso dürfen Menschen nicht anders sein und anders ticken.

Das ist es doch, was eigentlich krank ist. Menschen sind unterschiedlich. Mit unterschiedlichen Potentialen, Einstellungen, Meinungen, Verhaltensweisen,...

Das ist doch irgendwie normal.

Wieso vermittelt man schon Kindern und Jugendlichen , dass sie in irgendeiner Form gestört sind?

...zur Frage

4 jähriges kind hat leukämie

hallo an alle

ich suche eine antwort auf das unerträgliche leid was meinem neffe und meiner familie widerfährt !!! am januar 2015 hat mein 4 jähriger neffe die diagnose "leukämie" bekommen es folgten darauf hin chemotherapie + antibiotikatherapie,mehrere eingriffe in die wirbelsäule bzw am ruckenmark,jetzt wurde ein tumor in seinem hinterkopf gefunden den man operativ entfernt hat und seinen kopf mit 25 stichen zugetackert hat !! jeden tag bekommt er spritzen,er hat keine haare mehr,schmerzen,er weint sehr oft seine haut ist gelb,sein gesicht aufgeschwollen,er muss ständig von seiner umwelt isoliert werden !! er ist doch erst 4 jahre alt und noch ein kind :'(

ich muss glaube ich nicht erwähnen was dieser arme kleine junge durchmacht meine schwester heulte tag und nacht,meine ganze familie ist am boden zerstört wir sind gläubige christen und wir vertrauen auf Jesus ! aber langsam zweifle ich so oft hab ich geweint und ihn (Jesus) angefleht er soll uns doch bitte helfen

ihr könnt euch nicht im ansatz vorstellen was mein neffe und wir für qualen durchleben jetzt zu meiner frage (besonders an die gläubigen) WARUM lässt Gott so etwas zu ?? ich weiss selbst das an vielen übel wie z.B. hunger,krieg,umweltkatastrophen,usw der mensch schuld ist ! aber WARUM ein kleiner 4 jähriger junge der niemanden etwas schlechtes getan hat so eine last aufbürden ???

BITTE keine beschimpfungen gegen Gott/Jesus !! ich weiss es ist schlimm und auch wir verstehen nicht warum es so ist aber trotzdem bitte ich euch nicht schlecht über Gott und Jesus zu schreiben ! danke für jede antwort

...zur Frage

Kann ich bestimmen ob ich eine Narkose bekomme?

Ich bin 16 Jahre alt und mir müssen die Weisheitszähne entfernt werden. Also operiert und nicht nur gezogen. Ich hätte gerne eine Vollnarkose einfach weil das alles viel zu stressig und belastend für mich wäre. Meine Mutter ist aber dagegen weil sie meint, die hat zu viele Risiken. Die Ärzte sagen es ist meine/unsere Entscheidung, da eine Narkose nicht unbedingt notwendig ist. Wie sind da die rechtlichen Sachen? Kann ich das mit 16 Jahren selbst entscheiden? Noch ein Grund ist  dass ich derzeit eine sinusvenenthrombose habe und blutverdünner nehme. Es kann daher sehr gut sein dass bei der op etwas schiefgeht und ich möchte das wirklich nicht mitbekommen. Danke für antworten.

...zur Frage

hallo ich hab einen eingewachsenen Zehnagel aber ist nicht endzündet hab starke schmerzen hilfe?

Zehnagel eingewachsen

...zur Frage

Was kann ich bei einem eingewachsenen Zehnagel tun?

Ich habe seit Februar einen eingewachsenen Zehnagel am großen Zeh. Beim Arzt war ich noch nicht aber hab mir 2x am Tag Zinksalbe draufgemacht. Beim Gehen hab ich aber keine Schmerzen sieht aber etwas entzündet aus. Er ist einbisschen blau. Kann daraus eine Blutvergiftung werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?