Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Windpocken?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn Du keinen Hausarzt hast, dann suche Dir einfach einen Allgemeinmediziner in Deiner Nähe, der künftig Dein Hausarzt sein kann. Ein Internist würde Dich mangels Überweisung nämlich gar nicht erst annehmen, daher frage doch einfach Nachbarn, welcher Arzt bei Dir in der Nähe gut ist und in Notfällen auch problemlos nach Hause kommt. Bevor Du diesen Arzt dann aber aufsuchst, rufst Du bitte erst dort an und schilderst ihm, bzw. den Arzthelferinnen, Deine Symptome. Ein guter Hausarzt bestellt Dich dann nämlich zu einer Uhrzeit, wo keine anderen Patienten da sind, bzw. wo Du nicht ins Wartezimmer gehen musst, um nicht unnötig andere Patienten anzustecken.

Ein Internist ist für Kinderkrankheiten nicht zuständig. Der kümmert sich mehr um Probleme, die man mit den Organen hat. Du brauchst wie gesagt einen ganz normalen Allgemeinmediziner, den Du dann automatisch auch zu Deinem künftigen Hausarzt machst, denn dann weißt Du bei künftigen gesundheitlichen Problemen sofort, an wen Du Dich wenden musst.

Es muss übrigens nicht zwangsläufig eine Kinderkrankheit sein, denn es ist gar nicht so selten, dass man bei grippalen Infekten auch einen Hautausschlag bekommt. Das kann dann z.B. eine Nesselsucht sein, die aufgrund von Fieber entsteht. Trotzdem solltest Du aber nicht einfach so zum Arzt gehen, sondern vorher anrufen und die Symptome schildern.

Ich wünsche gute Besserung!

Wow, danke für deine ausführliche Antwort! :)

Ist es auch dann nicht empfehlenswert, zum Internisten zu gehen, wenn dieser gleichzeitig als Hausarzt fungiert (wenn auch noch nicht als meiner)? Wenn der explizit ein Hausarzt ist, müsste der sich dann nicht auch um sowas kümmern können?

0
@Sognatrice

Wenn der Internist auch als Hausarzt zugelassen ist und als solcher praktiziert, dann kannst Du natürlich zu ihm gehen, aber wie gesagt ... vorher anrufen!!! Sage einfach, dass Du bislang noch keinen Hausarzt hast und ob er Dich als Patientin aufnehmen würde.

0
@Sternenmami

Alles klar, dankeschön für deine schnellen und hilfreichen Antworten! :) Ich sag natürlich vorher Bescheid, will ja niemanden anstecken!

0

Hallo, nein, ein Internist ist ein Facharzt für innere Krankheiten. Du mußt dir einen Allgemein-Mediziner suchen, der dann auch gleich dein Hausarzt ist. Wenn der nicht bei speziellen Dingen weiterbehandeln kann, dann bekommst du von ihm eine Überweisung zum Facharzt und wenn du z.B. was an der Lunge oder dem Herzen haben solltest, dann wirst du zum Internisten überwiesen. Ansonsten versucht erst dein Hausarzt dich gesund zu bekommen. Ich wünsche dir gute Besserung.

damit gehst du zu deinem hausarzt - rufe aber vorher in der praxis an, da infektionskrankheiten für andere patienten im wartezimmer gefährlich sein können.. oftmals wird man dann in der mittagspause reingeschoben..wenn kein iso-raum vorhanden ist (so kenne ich das)

gute besserung

Das hab ich vergessen dazu zu schreiben: Ich hab gar keinen Hausarzt, weil ich seit meiner Kindheit (während der ich eben beim Kinderarzt war) nicht mehr wirklich krank war (abgesehen von Kleinigkeiten )und dementsprechend nie einen Arzt aufsuchen musste. Ist ein Internist dafür ok?

Bescheid sagen werde ich vorher auf jeden Fall, will ja niemanden anstecken. :)

Dankesehr!

0
@Sognatrice

allgemeinmediziner sind ok.. dafür brauchste keinen facharzt :)

lg :)

0

Windpocken trotzdem zur prüfung?

Ich habe Windpocken der Arzt meint ich soll aber die Abschlussprüfung mitschreiben weil 90% sie ja schon hatten. Mein Arzt will mich nicht krankschreiben.

...zur Frage

Windpocken gefährlich? Soll ich so Schell wie möglichst zum Arzt?

Hallo,
Ich bin zurzeit 15 Jahre alt und habe mich mit Windpocken angesteckt...auf meiner Haut bilden sich Blasen und ich habe leichten Juckreiz....
Meine Frage ist es ob ich zum Arzt gehen soll oder kann ich bis Montag warten bis mein Haus Arzt wieder öffnet. Zurzeit habe ich 6-8 blasen auf meiner Haut ist es gefährlich? Soll ich zur Notaufnahme?

Vielen Dank im Voraus
(Kenne mich nicht aus mit Krankheiten 😅)

...zur Frage

verdacht auf skoliose: zu welchem arzt?

Ich habe zum Glück kaum welche Schmerzen aber fürchte, dass ich eine Skoliose haben könnte. Will den Rücken auf jeden Fall untersuchen lassen. zu welchem Arzt muss ich hin?

...zur Frage

Welcher Arzt ist für die weibliche Brust zuständig?

Also es gibt ja mittlerweile für fast jedes Körperteil und jedes Leiden einen eigenen Arzt. Wie zb die Haut betreffend den Dermatologen oder für Harninfektionen oder Geschlechtskrankheiten (Männer) den Urologen, den Internisten, Kardiologe etc., etc. Jetzt interessiert mich wer da genau für die weibliche Brust zuständig ist. Müsste ich da zum Gynäkologen (was am logischsten wäre, ich aber vermeiden möchte)? Oder gibt es da ein eigenes "Fachgebiet"? Oder kommt es dann darauf an worum es genau geht? Ich bräuchte da echt einen Arzt der sich bestens damit auskennt. Danke

...zur Frage

Starkes jucken und brennen im Po. Welcher Arzt ist zuständig?

Ich habe im analen Bereich seit einer Woche einen starkes Jucken und Brennen. Was könnte das sein? Und welchen Arzt sollte ich aufsuchen? Den Urologen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?