Zu welchem Arzt bei Haarausfall?

7 Antworten

Hallo PedacitoDeCielo,

ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Du Dir so viele Gedanken machst, besonders weil es schon seit einiger Zeit so ist, aber hast Du schon mal die ausgefallenen Haare mal genauer angeschaut? Haben sie diese Verdickung an den Haarenden (Haarzwiebel) gehabt?

Falls Du Haare ohne Haarzwiebel verlierst sind die Haare abgebrochen und nicht ausgefallen. Dann solltest Du daran arbeiten Deinen Haarbruch zu vermindern.

Hier sind einige Tipps, die Dir helfen können:

Kämmst Du Deine Haare vielleicht im nassen Zustand? Im nassen Zustand sind die Haare besonders empfindlich und können schneller abbrechen, besonders wenn man viel mechanischen Zug auf das Haar beim Kämmen ausübt. Benutze am besten Bürsten, die sanft durch das Haar gleiten, ohne es zu schädigen. Falls Du feines Haar hast, eignen sich Naturborsten am besten.

Kämme Deine Haare vor dem Duschen/Waschen; trockenes Haar ist strapazierfähiger als nasses.

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Binde dabei Dein Haar nicht zum typischen „Turban“. So minimierst Du Haarbruch.

Da Du Dir jedoch solche Sorgen machst, empfehle ich Dir trotzdem einen Arzt aufzusuchen, für Haarprobleme ist der Dermatologe (Hautarzt) der Experte.

Er bzw. sie kann mögliche organische Ursachen abklären z.B. über ein Blutbild. Denn auch Vitamin-, oder Mineralstoffmangel können die Ursache sein.

Auf unserer Seite unter dem Link: www.regaine.de/dermatologen-in-ihrer-naehe, kannst Du nach einem Dermatologen in Deiner Nähe suchen. 

Alles Gute wünscht Dir

Anna vom Regaine® Team.

www.regaine.de/pflichtangaben

Der Hautarzt ist der Facharzt dafür. Die erste Anlaufstelle kann aber auch der Hausarzt sein, er wird wohl erstmal eine Blutuntersuchung machen. Falls die nichts ergibt, dann wird er dich zum Hautarzt überweisen. Du kannst aber natürlich auch sofort zum Hautarzt gehen.

Zu jedem arzt, der ein großes Blutbild macht. Im besten Fall liegt es an einem Vitaminmangel. Eventuell könnte auch die Schilddrüse dahinter stecken, dann am besten zum endokrinologen.

7

Danke, ich hab tatsächlich Probleme mit der Schilddrüse, nehme da auch Tabletten. Dann frag ich mal bei meiner Frauenärztin nach, sie hat mir die Tabletten verschrieben.

0

Hab ich Haarausfall oder ist das keiner?

Ich verliere mehr Haare als sonst.Wenn ich mir die Haare Bürste habe ich immer die ganze Bürste voller Haare.Ist das Haarausfall oder nicht?

...zur Frage

Können transplantierte Haare auch ausfallen?

Wenn man Haarausfall hat, und sich dann von seinem Nacken oder sonst wo, die Haare auf den Kopf transplantiert... Können die neuen Haare dann auch wieder aufgrund von Haarausfall dauerhaft ausfallen oder bleiben die dann am Kopf?

...zur Frage

Ich bin soo verzweifelt wegen meinem Haarausfall!?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und habe seit ca. einem Jahr Haarausfall. Ich war auch schon beim Hautarzt und der hat eisenmangel festgestellt. Nun nehme ich auch schon seit längerer Zeit eisentabletten, aber der haarausfall geht nicht weg. Ich habe nach dem bürsten immer so 20-30 haare in der bürste:(( liegt es vielleicht an der Ernährung? Ich war mal magersüchtig (da hat der Haarausfall auch begonnen, glaube ich), aber jetzt ernähre ich mich ganz normal wie meine Freunde auch und habe trotzdem Haarausfall. An meiner pflege kann es auch nicht liegen weil ich sie nur zweimal in der woche wasche und ein mildes silikonfreies shampoo verwende. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich hab total angst dass ich irgendwann keine haare mehr habe. Bitt helft mir!!! Danke im vorraus

...zur Frage

Spliss,Haarbruch, Haarausfall?

Hallo, ich habe Spliss und immer wieder brechen haare ab oder fallen aus. Meine Spitzen waren allgemein sehr trocken. War jetzt vor 3 Wochen beim Friseur und habe mir meine langen Haare abschneiden lassen ( gehen jetzt über die Schulter, so oberhalb der Brust ). Fühlen sich dicker an, gepflegter aber habe trotzdem schon wieder Spliss. Ich föhne nicht, glätte nicht, locke nicht, wasche nur wenn es sein muss, etc. Langsam weiß ich nicht mehr warum meine Haare so schnell kaputt gehen. Weiß vielleicht jemand von euch was? (Irgend ein Mangel..?)

...zur Frage

Tipps gegen brüchige haare durchs haare glätten?

Föhne und glätte immer nach dem duschen, aufhören damit ist für mich keine Option.

Haare brechen aber tzd ab habt ihr tipps wie ich dagegenwirken kann? Kennt ihr gute pflegeprodukte?

...zur Frage

Wenn ich meine Haare bürste, dann hab ich immer ein ganzes Haarknäuel in der Bürste

Wenn ich meine Haare bürste, dann hab ich immer ein ganzes Haarknäuel in der Bürste ! Was kann ich dagegen tun ? Fehlt mir ein Vitamin oder kann ich irgendwas anderes dagegen tun ? Wie ist es mit Haarausfall ? Kann ich da irgendwas vorbeugen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?