Zu welchem Arzt / Spezialisten soll ich gehen wenn ich nachts immer gegen 3 Uhr aufwache und nicht mehr einschlafen kann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Hinweis der Ärztin für TCM würde ich auf jeden Fall ernst nehmen. Tu was für deine Leber ! Bleib da dran !

Wenn die Leber nämlich zu sehr belastet ist, sollte man den Alkohol reduzieren und eine Leberentgiftung durchführen, um sie zu unterstützen - damit sie ihre äusserst wertvolle Arbeit für den Organismus weiter erledigen kann.

Was deine Nachtruhe betrifft – kann ich dir folgendes sagen:

1. Hausärzte verstehen was von Medikamenten (mit Nebenwirkungen). Die Symptome werden bekämpft – die Ursachen sind Ärzten oft unbekannt. Leider können sie deshalb oft nicht helfen. Die Ursachen mit Schlafmitteln zuzudecken - das ist echt keine Lösung !l

Strahlungen, die den Organismus und den Schlaf beeinträchtigen können – wie z.B. Mobilfunk, Elektrosmog, Wasseradern und weitere Erdstrahlen –und was man dagegen machen kann – gehören eben nicht zu ihrer Ausbildung – und werden daher als Ursachen auch nicht berücksichtigt. Das ist das Metier von gepr. Rutengängern und Baubiologen, die dir da wahrscheinlich eher helfen können.

2. Und die wissen aus Erfahrung auch: Metalle und Wasser gehören nicht ins Bett, weil beides die Strahlungen in den Körper weiter leiten, die dort das Immunsystem schwächen und den Schlaf und die Regeneration stören. Von daher sind Wasserbetten ungünstig für einen gesunden und ungestörten Schlaf..

Auf meiner HP findest du weitere Informationenn zum Thema:

www.rutengaenger-nord.com



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht sagt dein Biorytmus dass du keinen Schlaf mehr brauchst. Nicht jeder braucht gleich viel Schlaf, und es ändert sich im Alter.

Steh auf. Putze, Bügle, lese - egal Arbeite ewas und Früstücke ab ca 6 Uhr wie sonst auch.

Dafür vielleicht am Nachmittag ein gezieltes Schläfchen. Achtung : Wecker stellen !

So macht es men Mann seit Jahren , und alles ist gut.

Manchmal möchte man auch einfach liegen bleiben. Auch gut. Denn der Körper muss nicht schlafen, nur ruhen.

Aber um so mehr wir dann denken " Ich muss doch . Ich sollte doch schlafen." um so weniger klappt das. Daher entspann dich und hänge irgendwelchen Gedanken nach. Das entspannt auch wunderbar.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?