Warum wurde ich zu Weihnachten nicht bei der Schwester meinerFreundin eingeladen?

12 Antworten

Naja, bei manchen Menschen gehört man erst nach zehn Jahren zur Familie. Lass Dich nicht ärgern und treib keinen Keil zwischen Deine Freundin und Deine Schwester, bringt doch nichts und das ist es auch nicht wert. Bleib bei Deiner Familie oder häng Dich, wenn Deine Freundin bei ihrer Familie ist, vor den Fernseher und entspann ganz alleine, ist auch mal schön.

Naja..

Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid, ich nehme an, dass ihr nicht mehr bei euren Eltern wohnt?

Ich sehe das genauso wie du, ich bin jetzt auch ein halbes Jahr mit meinem Freund zusammen, bin zwar erst 17 aber trotzdem.. Vermutlich würden meine Eltern ähnlich reagieren.

Ein halbes Jahr ist für viele Familien noch nicht lang genug, als dass sie den Partner wirklich zur Familie zählen könnten. 

Sei nicht enttäuscht.. Ich kann dich gut verstehen, aber in der Hinsicht musst du dich nach der Familie richten.

Ich war nicht mal einen Monat mit meinem Freund zusammen und hab letztes Jahr mit seiner Familie den ersten Weihnachtstag verbracht. Und mit Familie meine ich auch Großeltern und Tanten, sowie Onkels

0
@Russpelzx3

Dann ist seine Familie da offener für die Partner, das hab ich ja nicht verallgemeinernd gemeint. Aber das ist natürlich schön, wenn seine Familie dich schon nach kurzer Zeit so aufgenommen hat :)

0

Find es eher schade, wenn man nach einem halben Jahr sowas verweigert. Wenn man jedes Jahr wen anders anschleppt ist das was anderes, aber ansonsten sollte man dem Partner eigentlich zeigen, dass man ihn akzeptiert

0
@Russpelzx3

Ich stimme dir ja zu, aber Familien unterscheiden sich da eben, das musst du auch akzeptieren. Du kannst es ja halten, wie du möchtest, andere machen es eben anders. 

0

wer hat denn bitte gesagt, dass ich es nicht akzeptiere?

0

nen halbes Jahr ist noch nicht wirklich viel warscheinlich wohnt ihr auch noch nicht zusammen. Da kann man die Schwester etwas verstehen. Blöd natürlich für dich wenn du den Feiertag allein verbringen musst.

Reg dich nicht zu sehr auf. Besteht eure Beziehung allerdings nächstes Jahr Weihnacht immer noch und du wirst wieder ausgeladen dann hast du allen Grund sauer zu sein.

warum allein ? er hat doch selber eine Familie ..... man muß doch nicht immer ein unendliches Drama aus dem ganzen Weihnachtsmist machen ..........

2

naja, bei uns gehört die freundin meines sohnes dazu. egal ob wir bei meinen eltern oder bei meinem bruder sind. bei uns ist immer jeder willkommen. manchmal kommt auch meine cousine ganz spontan auf einen kaffee vorbei.

bei uns ist das eigentich genau so, deswegen verwundert mich diese Einstellung umso mehr.

0
@Hexe121967

Bin 20. Und kenn Ihre Familie jetzt schon sehr gut. Wir verbringen ja schließlich sehr viel Zeit miteinander.
Wir sind auch viel mehr bei Ihr zuhause als bei mir.

Trotzdem war es bei mir von Anfang an klar dass meine Freundin dabei ist.

0
@KingKong2020

ok, dann ist es für mich garnicht zu verstehen! an stelle deiner freundin würde ich persönlich jetzt auch nicht zur schwester gehen. wenn mein freund nicht willkommen ist, dann geh ich auch nicht!

1
@Hexe121967

Genau so hab ich mir das auch gedacht.

Ich will ihr aber jetzt nichts vorschreiben, das muss sie selber wissen.

0

Ich feiere auch nicht mit meinem Freund. Ist doch kein Beinbruch. Desweiteren sind 6 Monate noch keine jahrelange Beziehung. Da wäre dies dann etwas anderes.

Das ist ein Fest für die Familie. Wenn die Familie zudem deinen Besuchsankündigung wohl versemmelt hat kannst du es ihr nicht vorwerfen.

Feiere mit deiner Familie und sie mit ihrer. Es gibt ja auch immernoch die Feiertage.

Und wenn alles nichts hilft feiert ihr einfach nächstes Jahr - nur ihr beide ;-)

Was möchtest Du wissen?