Zu was gehört difficilis? Ganz Wichtig! Schularbeit!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

difficilis,-e ist ein adjektiv der dritten deklination, die geteilt ist in i-deklination,misch-und konsonantische deklination, gehört nicht zu den i-stämmen (oder i -deklination), denn dann wäre der akkusativ sg. auf -im, der ist aber auf -em. aber sonst haben sie die kennzeichen der i-deklination, in gewisser weise ein mischung aus dieser und der mischk.

die adjektiva der dritten sind geteilt in einendige (im nominativ 1 endung für m.f.n., z.b. atrox (nominativ .m.f.n-),atrocis (genetiv), in zweiendige (im nominativ 2 endungen (fortis (m.f.),forte (n. ) und in 3 endige (nominativ 3 endungen celer(m.) celeris(f.) celere(n.)

deklination wie navis,-is, außer im ablativ -i.

eine ausnahme sind eine gruppe der adjektiva der 3. deklination, die zu den konsonantenstämmen gehörten: sie deklinieren wie rex,regis, also sie haben -e im ablativ und -um im genetiv plural: das sind aber nicht viele:

dives,divitis / pauper,pauperis / victor,victoris (auch als substantiv verwendet) / vetus,veteris; ebenso princeps, principis (bekannter ist das substantiv), particeps,participis

vielleicht hilft dir noch zum verständnis der deklination die neutrum regel, die sich auf alle deklinationen (hauptwörter wie adjektiva wie auch partizipien) bezieht:

1.alle neutralen wörter haben 1.und 4.fall (sg.+pl.) gleich.

  1. fast alle im plural -a: außer die pronomina qui,quae,quod ("quae"),hic,haec,hoc (haec) und das zahlwort duo (m),duae(f.),duo (n.)
1

Dankeschön!!!! Aber! wenn ich jetzt feminum und neutrum und maskulimum unterteilen will wie soll ichd as oder ist das gleich???

1
@AlyssaSecret

die unterteilung in f.m.n. betrifft nur den nominativ sg. wie du an der gottweintabelle(kommentar) sehen kannst, gehts dann für alle drei geschlechter regelmäßig weiter, alle die gleichen endungen.

z.b.

sg: nom. femina sapiens (1 endig) gen. feminae sapientis / dat. feminae sapienti / feminam sapientem / femina sapiente

pl. feminae sapientes / feminarum sapientium / feminis sapientibus / feminas sapientes / 3=6 pl (ist übrigens eine allgemeine regel, gilt immer)

1
@evella

Nominativ? Tut mir leid aber ich bin einfach zu dumm..also Nominativ ist ja der 4 Fall und dder 1 Fall wäre ja auch noch zwischen n und m/f zu unterteilen? ich verstehe die tabelle einfach nicht..

1
@AlyssaSecret

die "codierung" ist so:

1 endig: nom. ?, gen. stamm + -is

Beispiele: sapiens,sapientis/atrox,atricis/ prudens,prudentis/....

2 endig -s,-e

fortis,-e / difficilis,e / omnis,e....

3 endig

-er,-is,-e

acer,acris,acre / celer,celeris,celere

1
@AlyssaSecret

die offizielle bezeichnung der adjektiva in einendige,zweiendige und dreiendige bezieht sich nur auf den nominativ singular, auf den 1.fall einzahl ( akkustativ ist der 4.fall):

das heisst, die einendigen haben im 1.fall.sg. nur eine endung für alle drei geschlechter.

die zweiendigen haben im 1, fall.sg. zwei endungen für alle drei geschlechter (eine für m.+f., die zweite für n.)

die dreiendigen haben im nominativ sg. für jedes geschlecht eine eigene endung.

danach deklinieren alle drei "gattungen" gleich weiter.

1
@AlyssaSecret

die offizielle bezeichnung der adjektiva in einendige,zweiendige und dreiendige bezieht sich nur auf den nominativ singular, auf den 1.fall einzahl ( akkustativ ist der 4.fall):

das heisst, die einendigen haben im 1.fall.sg. nur eine endung für alle drei geschlechter.

die zweiendigen haben im 1, fall.sg. zwei endungen für alle drei geschlechter (eine für m.+f., die zweite für n.)

die dreiendigen haben im nominativ sg. für jedes geschlecht eine eigene endung.

danach deklinieren alle drei "gattungen" gleich weiter.

1
@AlyssaSecret

die offizielle bezeichnung der adjektiva in einendige,zweiendige und dreiendige bezieht sich nur auf den nominativ singular, auf den 1.fall einzahl ( akkustativ ist der 4.fall):

das heisst, die einendigen haben im 1.fall.sg. nur eine endung für alle drei geschlechter.

die zweiendigen haben im 1, fall.sg. zwei endungen für alle drei geschlechter (eine für m.+f., die zweite für n.)

die dreiendigen haben im nominativ sg. für jedes geschlecht eine eigene endung.

danach deklinieren alle drei "gattungen" gleich weiter.

1
@evella

oke danke ! Ich habe es jetzt verstanden !! Im Buch steht es auch unter dreiendigen - 3 deklination , ch war verwirrt wegen den ganzen deklinationen -.- danke !

1
@AlyssaSecret

das freut mich jetzt aber wirklich,dass du es verstanden hast! LG :)) evella

für die schularbeit alles gute!

1
@evella

danke für stern! :)) evella hoffe, schularbeit ging gut!

1

difficilis gehört zur i-Deklination!

Bist Du sicher? Ich dachte immer "sitis, puppis, turris, febris, vis, securis" seien die Einzigen, die der I-Deklination angehören.

0
@manimas

Substantive, die nach der i-Deklination gebeugt werden sind zwar rar, aber es gibt durchaus noch ein paar mehr. z.B. Tiber.

Die Adjektive werden nach der konsonantischen Deklination gebeugt, haben aber - bis auf ein paar Ausnahmen - im Ablativ Singular die Endung -i.

0

ich schreib dir über antwort,damit du es auch wirklich bekommst,schlampigkeitsfehler, könnte dich aber verwirren: muss heissen: femina sapienti, netz muss spinnen, hat meinen kommentar gleich dreimal gebracht. sorry. .))

im ablativ meinte ich femina sapienti statt femina sapiente

1

Was möchtest Du wissen?