Zu viele Stunden im Supermarkt bei geringfügiger Beschäftigung?

2 Antworten

Ist ja egal, in welchem Rhythmus Du Deine Stunden arbeitest (2 x die Woche je 6 oder 7 z.B.), und es darf auch mal in einem Monat mehr werden.

Und wie viel darf es mehr werden? Ich möchte nur auf 450 Basis wie besprochen arbeiten und nicht mehr. Darf ich darauf nicht bestehen wenn ich einen Vertrag über eine Geringfügige BEschäftigung unterschrieben habe möchte ich nicht über 500 verdienen. Ich bezweifel ja das die vor haben mir für den rest der woche frei zu geben. Die können mich jetzt nicht 5 Tage auf 7 Stunden einsetzten in einer woche oder?

0
@Gutefrage2018

Die können Dich auch die ganze Stundenzahl in einer Woche abarbeiten lassen. Wenn z. B. jemand wegen Krankheit oder Urlaub ausgefallen ist.

Und Du kannst auch mal mehr als die 450 EUR im Monat verdienen, aus dem gleichen Grund.

Allerdings nehmen es die meisten Minijob-Arbeitgeber mit Arbeitszeit und Lohn eh nicht so genau...es gibt ja genug Leute, die das stillschweigend mitmachen.

0
@Blindi56

Aber mehr wie 500 nicht. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und ich muss mich doch sicher nicht über ein geringfügigen Vertrag einsetzen lassen. Eine Woche alle stunden kein Problem, darauf die 3 Wochen dafür aber dann nicht mehr oder? Also ich bin nicht verpflichtet über 500€ zu arbeiten oder? Gesetzlich natürlich sowieso nicht.

0
@Gutefrage2018

Für Minijobber gilt das Arbeitsrecht genau wie für alle anderen. Es muss also auch einen Arbeitsvertrag geben, in dem u. a. auch die Arbeitszeiten festgelegt sind:

https://www.minijob-zentrale.de/DE/0\_Home/01\_mj\_im\_gewerblichen\_bereich/20\_arbeitsrecht/node.html

Wenn alles korrekt läuft. Wie schon angedeutet: es gibt genug Arbeit suchende, die darauf nicht so achten....

aber grundsätzlich gilt das "450 EUR im Monat" auf ein ganzes Jahr (12 Monate) berechnet.

0
@Blindi56

Also darf ich drauf bestehen nicht mehr wie 450 zu verdienen im Monat? Und was ist wenn sie sagt ja du machst ca 10 Überstunden oder so? Muss ich die machen? Ich bin davon ausgegangen bei diesem Minijob auch nur soviel arbeiten zu müssen dass ich auf 450, maximal 500€ komme. IM MONAT!! Darf ich darauf bestehen?

0
@Gutefrage2018

Kurz: hast Du einen Vertrag unterschrieben? Da stehen die Bedingungen drin. An die müssen sich beide halten. Oder das Arbeitsverhältnis kann beendet werden.

In Dienstleisungsberufen gelten eh noch etwas andere Regelungen, auch über Arbeitszeiten an sich und man kann selten pro Tag genau festlegen, wie lange gearbeitet wird. Wenn Du Dich grundsätzlich weigerst, kann man Dich entlassen.

0

Bei McDonalds nur am Wochenende arbeiten?.

Ich würde gerne wissen ob man bei McDonalds auch nur am Wochenende arbeiten kann, da ich als Schülerin unter der Woche nicht viel zeit hab. Wie viele stunden müsst ich dann am Wochenende arbeiten um auf 300-400 Euro im Monat zu kommen?. & wäre das dann eine geringfügige Beschäftigung oder ein Teilzeitjob?.

...zur Frage

Wenn ich im Monat 40 Std. auf geringfügige Beschäftigung arbeite, wie rechnet sich da der Urlaub?

Hallo, ich arbeite auf geringfügiger Basis 40 Std. im Monat. Wie rechnet sich da der Urlaub, wenn ich keine festen Tage habe?

...zur Frage

Gilt der Mindestlohn von 8,50€ auch bei einem 165 Euro Job?

Hallo!

Da ja jetzt überall 8,50 € gezahlt werden müssen, stell ich mir jetzt die Frage: Gilt das auch für 165 Euro Jobs?

Also ich bin als Zeitungsverkäuferin im Krankenhaus beschäftigt. Gehe Mo-Sa je 2 Stunden, also 10 in der Woche. Dafür bekomm ich pro Monat 165 Euro. In meinem Vertrag steht was von geringfügiger Beschäftigung...

Wie sieht das jetzt mit diesem neuen Gesetz aus? Müsste ich jetzt mehr bekommen?

Hat einer ne Ahnung?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Kann ich einen Teilzeitjob + 450€ Job tätigen?

Wie viele Stunden in der Woche dürfte ich dann in der Woche und im Monat in einem 450€ Job arbeiten

...zur Frage

In welchem Supermarkt verdient man am meisten, wenn man einen Schülerjob machen möchte und ca.13-15 Stunden in der Woche Zeit zum arbeiten hat?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und würde gerne einen Schülerjob machen, um mein Taschengeld aufzubessern, in dem Beruf einer Einzelhandelskauffrau Erfahrungen sammeln und einen Einblick in diesen Beruf zu bekommen. In der Woche könnte ich 13-15 Stunden arbeiten gehen, jedoch weiß ich nicht in welchen Supermarkt ich gehen soll, da ich auch schon mehr Geld verdienen möchte um mir Sachen von meinem Geld zu kaufen. Würdet ihr Lidl, Edeka oder Aldi empfehlen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?