zu viele gefühle für ein mädchen von einem mädchen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Blume112, also ich habe seit 10 Monaten eine Freundin und bin bisexuell. Bei mir fing das damals genau so an wie bei dir. Da gab es nur eine einzige Freundin, die mich total verrückt gemacht hat. Ihr Geruch und ihre Anwesenheit hat in mir voll das komische Gefühl ausgelöst. War damals ebenfalls 12. Jetzt nach 5 Jahren muss ich sagen, hab ich mich da eher für beide Geschlechter entschieden. Das heißt jetzt aber nicht, dass du bi oder lesbisch bist. Ich kenne viele Freundinen von mir, die sich mal in ein Mädchen verliebt haben und als die Gefühle vorbei waren, wieder mit Jungs ausgegangen und zusammen gegangen sind. Also mach dir da nicht so viele Gedanken. Ich würde mich an deiner Stelle einfach mal mit ihr treffen und sehen was dabei rauskommt. Wie es sich anfühlt sie wieder zusehen und vielleicht wer weiß entwickelt sich da ja dann mehr als nur Freundschaft daraus. Weißt du denn ob sie auf Mädchen steht? Ob du wirklich lesbisch oder bi bist findest du mit der Zeit von ganz alleine raus. Ich hatte mit 12 jahren meine erste freundin, wir waren 1 1/2 Jahre zusammen, danach hatte ich wieder Beziehungen mit Jungs und jetzt nach 5 Jahren wieder mit einem Mädchen. Also es kann sein, dass das bei dir auch wechselt. Dass du dich nicht festlegst, sondern es einfach auf die Person darauf ankommt in die du dich verliebst. Egal ob dann Mädchen oder Junge. Da machst du dann keinen Unterschied. Verstehst du? Du verliebst dich einfach, egal wie und wer kommt. :) Also triff dich einfach mit ihr und schau was dabei rauskommt. Ich wünsche dir ganz viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blume112
27.06.2014, 11:42

danke :) und sie ist lesbisch sie hat momentan auch eine freundin

0

Also mit 12 ist es absolut normal das man seine Sexualität erst erforscht. Es gibt sehr viele Mädchen die das küssen erstmal untereinander "geübt" haben. Das du sie jetzt immer noch so stark vermisst könnte daran liegen das sich durch die vergangene Zeit die du als positiv empfunden hast deine Sicht vielleicht auch "verzerrt" hat. So ist das bei Zeitzeugen auch oft so das sich eine Empfindung gegenüber eine lange zurückliegende Situation verstärkt.

Ich würde mich nochmal mit ihr treffen und vielleicht ist sie dann gar nicht mehr so toll, oder sie empfindet das gleiche auch für dich. Dich gleich lesbisch oder bisexuell zu nennen wäre übertrieben. Und wenn, ist das auch egal. Triff dich einfach mit ihr und wenn der Moment passt kannst du es ja mal ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?