Zu viele Fehlzeiten - Jahresleistungsnachweis rechtens?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Endeffekt dürfte es egal sein, dass sie das erste Halbjahr an einer anderen Schule war. Denn dort wird sie zumindest ähnlichen Stoff gehabt haben. Außerdem sollte sie fehlenden Stoff nach einem halben Jahr eigentlich nachgeholt haben. Wenn nicht: Natürlich ist so eine Krankheit tragisch und niemand will seine Freunde verlieren, aber wenn ihr wirklich der Stoff so weit fehlen sollte, dass sie den Leistungsnachweis nicht schafft, wäre es für sie das beste zu wiederholen. Ich meine es hilft doch keinem, wenn sie nur mitgeschleift wird, damit sie ihre Freunde behalten kann. So etwas rächt sich schnell an den Noten. Und die muss sie später für ihr ganzes Leben behalten... Insofern denke ich, dass die Lehrer durchaus im Recht sind. Denn mit so einer Entscheidung unterstützen sie dein Kind eher und schädigen es nicht, auch wenn es im ersten Moment vielleicht so aussieht.

Was möchtest Du wissen?