zu viel zucker`?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zucker ist nicht gut. Sinnlose Kalorien ohne Nährwert. Das ist halt das Hauptproblem.

Von der Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel reden wir jetzt besser mal gar nicht.

So gibt es aus wissenschaftlicher Sicht keinen Tagesbedarf an Zucker, sondern lediglich eine vertretbare Höchstmenge. Diese liegt laut DGE bei 50 bis 60 Gramm. Die Hersteller gehen bei ihren Angaben allerdings stets von einer "Tagesempfehlung" von 90 Gramm pro Tag aus. Das Ergebnis: Die Zuckermenge sieht im Vergleich zur "Tagesempfehlung" verhältnismäßig klein aus.

http://lifestyle.t-online.de/verbraucher-wie-lebensmittelhersteller-bei-zucker-fett-und-kalorien-mogeln/id_14399794/index

ich esse keinen zucker, mir reicht der, den ich im obst und gemüse mitbekomme

nicht wirklich, Zucker ist ein Kohlenhydrat und damit pure Energie. Wenn du das verbrennst ist das nicht schlimm. Außerdem braucht jede Zelle Zucker. Aber immer schön die Zähne putzen, für die ist das nicht gut.

Übermäßiger Zuckerkonsum gilt als ungesund. Zucker kann die Zähne schädigen (Karies) und soll dem Körper auch wichtige Mineralstoffe entziehen. Andererseits braucht der Körper Zucker, als Energielieferant. Es kommt halt auf die Menge drauf an. Aber, solange Du nicht übergewichtig wirst/bist und Deine Zähne täglich pflegst und Dich darüber hinaus auch regelmäßig bewegst, gleichst Du den erhöhten Zuckerkonsum wieder aus. Du solltest als Ausgleich zusätzlich viel frisches Obst und Gemüse essen, das gleicht die Zuckermahlzeiten wieder aus.

zaster 26.03.2010, 15:09

naja übergewichtig bin ich nicht 15 jahre männlich 57 kilo 170 cm

0

du bist etwas falsch informiert, du benötigst jeden tag 120 gramm kohlehydrate, keinen puren zucker, es gibt bessere kohlehydrate !

zaster 26.03.2010, 15:13

âso ich hatte mich an die tabelle gehalten die z.b bei cornflakes steht:D

0

Nö ist voll egal. Aber Zähne putzen nicht vergessen ;)

Was möchtest Du wissen?