Zu viel Wasser trinken (Artikel)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gehen wir mal von normalen Temperaturen aus, also keine Ultrahitze von 35-38°C im Sommer, dann sind bis zu 5 Litern beim gesunden Menschen verteilt über den Tag kein Problem.

Eine Wasservergiftung (ja, die gibt es tatsächlich) wird durch extrem schnelle Aufnahme von großen Mengen Wasser verursacht. Also von 5 Litern innerhalb einer Stunde zum Beispiel. Dann kippt das Elektrolytenverhältnis der Zellen um, weshalb es zu schwerwiegenden Problemen kommt.

Zu wenig Wasser zu trinken bringt erst mal größere Probleme mit sich, als von diesem Zustand auf 2,5-3 Litern täglich zu wechseln.

Aktuell ist alles gut. Du wirst nur ziemlich häufig auch ausscheiden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
17.01.2016, 00:02

Ok, Danke! :) Was für Probleme bringt denn das trinken von zu wenig Wasser mit sich?

0

Trinken ist wichtig. Man sollte so über den Tag verteilt zwischen 2 und 3 Liter trinken. Wenn man mal mehr trinkt ist es auch nicht schlimm. Nur wenn man immer 5-6 Liter trinkt werden dabei Mineralien und Salze ausgeschwemmt und mann sollte evtl Brühe trinken um das auszugleichen.

Auserdem ist es nicht normal immer so viel Durst zu haben. Wenn das öfters vorkommt, solltest du mal deine Zuckerwerte im Blut testen lassen.

Aber nur wenn es wirklich oft vorkommt. Nichgt bei ab und zu mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht. Wasser wird erst ungesund wenn du am Tag 4-5 Liter trinkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
16.01.2016, 23:36

:) ok, vielen Dank!

0

das geht schon noch aber immer schön verteilen über den Tag 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
16.01.2016, 23:37

Natürlich ;) Danke!

1

Was möchtest Du wissen?