zu viel wasser im körper abnehmen hilft nicht

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Entwässerung verschwinden keine Fettpolster, und das meiste von dem, was Du abgenommen hast, war wohl Wasser (falls Du eine Diät gemacht hast, mit viel Gurke, Tomate, etc, das entwässert nämlich!). Es ist völlig normal, dass bei einer Diät mal ein Stopp eintritt, weil dein Körper nämlich auf "Hungerzeit" umstellt und alles noch besser verwertet als vorher. Deshalb nimmt, man, wenn man dann aufgibt, auch rasend schnell wieder zu. Also weitermachen, Geduld haben, vielleicht mehr Sport.....und viel trinken, denn nur das schwemmt Stoffwechselprodukte (und auch Fett) aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es klingt zwar blöd aber oft ist der Grund dafür, das man einfach zu wenig Wasser trinkt. Erhält der Körper zuwenig Wasser, fängt er an dieses "zu rationieren". Trinkt man jedoch viel, geht der Körper verschwenderischer damit um. Es kommt ja immer Nachschub!

Lies auch mal hier nach:

http://leichtlebig.wordpress.com/2012/10/05/wassereinlagerungen/

Entwässerungstabletten sind wirklich nur der letzte Weg. Vorher bitte einen Arzt fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser bekommst du raus , indem du auf Salz verzichtest ,da dieses Wasser in deinem Körper bindet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wassertabletten nimmt man, wenn die Nierenfunktionen eingeschränkt sind. Das ist doch bei dir nicht der Fall, oder?

Ganz im Gegenteil, du solltest noch mehr Wasser trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HakkeMietze
30.08.2013, 15:50

und so nehme ich nur wasser ab und kein fett

0

um himmels willen, willst du deinen Köper kaputt machen? du musst Wasser trinken und nicht abführen. du sollst auch nicht an deine Wasserreserven ran sondern an das Fett. Zu wenig wasser ist ungesund. also hör mit dem Schei'''' auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?