Zu viel Wärmeleitpaste?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du den CPU Kühler installierst wird die überschüssige Paste zur Seite raus gepresst und du hast eine mehr oder weniger grosse Sauerei auf dem Mainboard

Woher ich das weiß:Beruf – Administrator mit über 12 Jahren Berufserfahrung

wärmeleitpaste ist nicht stromleitend also wenn du zu viel auftragen würdest, würde erst mal nichts kaputt gehen sondern nur eine große sauerei entstehen. nimm einfach ein erbsengroßen klecks und das müsste ausreichen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wärmeleitpaste ist entgegen ihrer Bezeichnung ein eher mittelmäßiger Wärmeleiter. Wenn zu viel Wärmeleitpaste aufgetragen ist und die überschüssige Menge nicht herausgequetscht wird dann wirkt die entstehende Schicht isolierend. Das zu kühlende Bauteil wird nicht so effektiv gekühlt wie es möglich wäre. In den allermeisten Fällen ist das nicht dramatisch, aber doch deutlich festzustellen.

Du verdreckst dir das Mainboard und die wärme kann nur vernünftig abgeleitet werden wenn nicht zu viel oder zu wenig da ist.

Bei zuviel Paste wird die Wärmeleitung schlechter. Dann kann der IC überhitzen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ok

0
@Berlin742

Nur zur Erklärung: hier hilft nicht viel viel. Die Paste soll die mikroskopischen Unebenheiten der beiden Oberflächen von IC und Kühlkörper ausgleichen und dadurch möglichst viele Wärme vom IC auf den Kühlkörper ableiten.

Bei zuviel Paste wirkt die aber nicht mehr wärmeleitent, sondern als Isolator für die Wärmeleitung. Sprich behindert die Kühlung

0

Was möchtest Du wissen?