Zu viel unglücklich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm, meine Eltern hatten damals auch eher wenig Geld. Wir waren lange nicht im Urlaub, lebten allerdings im Touristenort.Ich habe in den langen Sommerferien immer begeistert meine eigenen Projekte verfolgt, bin fotografieren gegangen, habe gemalt, Sachen aus der Natur gesammelt, habe Geschichten geschrieben.

Kannst du nicht ein Projekt für Dich anfangen, etwas, das Du schon länger gern tun wolltest, aber wofür Du in der Schulzeit immer zu wenig Zeit hast? Oder schau mal im Internet nach Angeboten für Touristen in Eurer Gegend. Oft findet man noch viele Angebote, die einem gar nicht bewusst waren, vorzugsweise in der Nähe. Es gibt manchmal von Familienbildungsstätten (dananch mal suchen!) Ein-Tages-Kurse für Kinder und Jugendliche (und Erwachsene) mit verschiedenen Angeboten aus dem Bereich Natur/ Biologie, Kochen, Handarbeit, Geschichte. Manchmal auch anderes. Schau doch mal nach, ob es etwas gibt, das Dich interessiert. Die Kurse kosten je nach Dauer zwischen 5 und 30 €. 5 € eher für Kurse oder Vorträge von ein bis zwei Stunden, Tageskurse kosten oft um die 10 €. Vielleicht findest Du ja einen Kurs oder ein anderes Angebot, das nur kurz und günstig angeboten wird, Dir aber Ideen für weitere Projekte alleine gibt.

Auch in der Bücherei werden oft Vorträge angeboten, die ggf. interessant sein können, wenn es sich um Vorträge zu Büchern oder Gebieten handelt, die Dich interessieren. Schau auch mal auf Youtube nach Videos zu Deinen Interessen. Viele posten Anleitungen und kreative Ideen, die einem einen Anstoß zum Selbstmachen geben.

Ich weiß ja nicht, was Du interessant findest, aber ich würde an Bastel-/ Mal-etc. Projekte, Schreibprojekte, Sportprojekte, Musikprojekte (falls Du ein Instrument spielst) denken. Oder mal das Zimmer umgestalten/ umräumen. Die umliegende Natur erforschen, vorzugsweise mit Kamera (Handykamera reicht auch tagsüber). Haarstylingprojekte (Frisuren lernen). Stylingprojekte (Stil verändern). Ideen zu etwas suchen, das Du später oder bei Gelegenheit mal machen möchtest, und überlegen, ob Du Teile davon schon jetzt umsetzen kannst.

Nimm es doch aus Herausforderung: Stelle Dir vor, Du würdest ein Blogprojekt machen "was man mit wenig/ ohne Geld in den Ferien machen kann, um zu Hause eine tolle Zeit zu haben". Dann denkst Du evtl. in eine andere Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adlerauge4
02.09.2016, 23:01

Das sind mal Top Angebote eines sehr kreativen Menschen! Tasha, du hast sicherlich in deinem ganzen Leben kaum Langeweile gekannt, das ist eine wunderbare Begabung.

0

*Tüte Mitleid anreich*

Meine Güte, hast du wirklich so Schwierigkeiten für dich zu sein? Dich selbst zu beschäftigen? Es gibt doch soviele Sachen, die sich alleine machen lassen. Das geht bei lesen los, über zeichnen/malen/schreiben, basteln, Fotografieren gehen (wenn eine Kamera vorhanden ist), einfach nur raus in die Natur und die Sonne geniessen, Sport, Ausflüge (das geht auch ohne Geld), Museen (bei manchen gibt es Tage, an denen man keinen Eintritt zahlen muss), schwimmen gehen (falls ein See/Weiher in der Nähe) und so weiter...also ich konnte mich immer gut selbst beschäftigen, auch als Jugendliche und Geld? Gab's bei uns auch nicht...

Freunde? Wenn du Ferien hast, werden deine Freunde auch Ferien haben, oder?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsabellaMader
28.05.2016, 19:52

Mach das mal 4 Jahre 😊 immer für mich zu sein...

0
Kommentar von Fahne4
28.05.2016, 19:52

welchen teil von, meine freunde sind im urlaub, hast du da nicht verstanden ;)

aber sonst hast du recht

0
Kommentar von IsabellaMader
28.05.2016, 19:55

Ja die sind alle im Urlaub weil sie Geld besitzen

0

Das tut mir sehr leid für dich. Ich kenne das mit dem Geld von uns damals. Du musst versuchen dich selbst zu beschäftigen und dich aufzumuntern. Schau deine Lieblinfsserien, hör Musik, geh ein bisschen spazieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsabellaMader
28.05.2016, 19:48

Das tu ich jeden Tag... Es hilft einfach nicht... Das ist eigentlich immer so

0

Seelisch wäre es am besten für dich wenn du deine Wünsche an das mögliche anpasst. Damit vermeidest du das Gefühl des unglücklich seins. Z.B. Lesen, basteln und Musik hören usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?