zu viel streß für den hamster?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass doch erst mal Ruhe bei Deiner Hamsterdame einkehren. Sie sollte sich erst mal eingewöhnen und ihr zu Hause kennen lernen. So furchtbar klein ist das Terrarium ja nicht, also nur kein Stress. Finde heraus, was sie gerne frisst, biete ihr genug Zeug zum bauen und verstecken an und rede mit ihr.

Mit Leckerli erobert man Hamsterdamenherzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend lunathehamster,

100x40 unterliegt leider knapp dem Mindestmaß von 100x50.

Bitte lasse den Hamster nach dem Kauf die ersten zwei Wochen komplett in Ruhe, in der Zeit machst du nichts außer die Pipi- und Futterecke zu reinigen. Und du wechselst das Wasser all zwei Tage.

Wie ich oben geschrieben habe, unterliegt 100x40 dem Mindestmaß von 100x50. Zudem ist dein Gehege 100x40x50 - ein Aqua darf für die Hamsterhaltung nie höher als breit sein, da das sonst mit dem Luftaustausch nicht klappt. Das kannst du aber ausgleichen, indem du hoch genug einstreust (35-40 cm). 120x50x50 wären für eine Hamsterhaltung super.

Noch eine kleine Info am Rande: Für Hamster bedeutet Auslauf meist mehr Stress als Spaß. Aber mit einen großen Gehege kann man das wieder ausgleichen, indem man den Auslauf einfach weg lässt.

Wurde festgestellt, dass sie Milben hat? Dann musst du das Gehege gründlich säubern und alle Gegenstände bei 100 Grad für 40 Minuten im Backofen ausbacken.

Liebe Grüße,

Hamsterchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunathehamster
21.07.2016, 10:24

Die Tierärtztin konnte sie nicht in die Hand nehmen da sie noch nicht Zahm ist ich habe ihr Beschrieben wie sie sich kratzt und sie hat ihr dann was aufs Fell gemacht

1

Was möchtest Du wissen?