Zu viel Ohrenschmalzproduktion | welche dauerhafteren Behandlungen gibt es?

2 Antworten

1. Möglichkeit: Ein Tropfen Öl täglich in jede Ohrmuschel. Öl kriecht in den Gehörgang, der Schmalz kommt leichter raus. Mit Ohrreiniger vorsichtig im vorderen Bereich nachhelfen.

Oder eine Ohrspritze nehmen, warmes Wasser einfüllen, langsam ins Ohr sprühen. Danach auch wieder mit dem Ohrreiniger ausputzen.

Nie stark drücken, nie schnelle Bewegungen.

 - (Medizin, Gesundheit und Medizin, Arzt)  - (Medizin, Gesundheit und Medizin, Arzt)

Wie reinigst du deine Ohren denn? Wenns Q-Tips nimmst ist das ja kein Wunder... Spritze mit Schlauch dran, warmes Wasser aufsaugen und vorsichtig damit das Ohr spülen. Kannst auch milde Seife reintun

Unbehandeltes Wirbelsäulentrauma vor 3 Jahren, was tun?

Ich bin 12 Jahre alt, in der Pubertät, und habe seit einem halben Jahr Rückenschmerzen. Der Arzt konnte keine genaue Tatsache feststellen, wahrscheinlich sind die Rückenschmerzen wachstumsbedingt. Ich habe dem Arzt halt so halb geglaubt. Heute hatte ich einen HNO Termin. Der Arzt hat mir halt bestätigt dass ich einen Tinnitus habe und mir geraten nicht darauf zu achten oder drüber zu reden. Er hat mir noch so einen Infozettel gegeben. Ich lese den Infozettel, und was sehe ich, da steht folgendes drauf: "Auslöser eines subjektiven Tinnitus können eine Belüftungsstörung des Mittelohres sein, ein WIRBELSÄULENTRAUMA, eine Zahnoperation oder auch nur Ohrenschmalz." Da fällt mir ein dass ich in der 4. Klasse (bin jetzt 7.) von mehr als einem Meter Höhe auf den Rücken gefallen bin, und ich dann wie im Trauma auf dem Boden gelegen habe ohne zu weinen. Ich habe einfach nur Schmerz gespürt. Nach etwas mehr als einer Minute kam ich wieder zu mir und hatte am Rücken Schmerzen. Aus irgendeinem Grund habe ich es nicht meinen Eltern gesagt und für mich behalten. Den ganzen Monat hat es noch weh getan aber danach ging es langsam weg. Jetzt stellt sich mir die Frage ob der Unfall etwas mit meinen Rückenschmerzen und meinem Tinnitus zu tun hat. Könnt ihr mir da helfen und mir sagen ob das Wirbelsäulentrauma immer noch behandelt werden muss/kann? Würde bei einer Behandlung dann der Tinnitus verschwinden? Bitte helft mir.

...zur Frage

Vorbereitung auf Narkose wie ist der Ablauauf?

Hallo ihr lieben :) bzw guten Abend :)

Ich war vorgestern beim HNO arzt. Werde leider operiert.
Bekomme die Nasenscheidewand verkleinert und Röhrchen in die Ohren reingesetzt unter Narkose.
Nun wie läuft es ab? Die Vorbereitung?
Ich muss leider an dem Tag nüchtern ins Krankenhaus kommen.
Werde an dem Tag wo ich aufgenommen werde operiert.
Er meinte ich soll nur zur Beobachtung im KH bleiben, wegen Nachblutung. Wenn ich an dem Tag heim will, können die mir auch Tambonarde in die Nase tun.
Wie würdet ihr das lieber machen ?  
Hab echt bammel wegen der Narkose . Das ist ein Neues Krankenhaus-neue Umgebung dies Das ..

...zur Frage

Tut eine Ohrspülung weh?

Ich habe am Dienstag einen Termin bei meiner HNO-Ärztin, weil ich nicht mehr so gut höre. Ich habe das Gefühl, dass da sehr viel Ohrenschmalz drin ist. Kann man das nicht einfach absaugen? Wenn meine HNO-Ärztin sagt, dass nur noch eine Ohrspülung hilft, tut sie wirklich sehr weh, wie das alle aus meiner Klasse sagen? Ich hab denen mal gesagt, dass ich schlecht höre und so sind sie auf das Thema Ohrspülung gekommen. Alle aus meiner Klasse, sogar die Lehrerinnen und Lehrer sagen, dass es sehr weh tut. Tut sie denn wirklich sehr weh? Ich habe mal eine Ohrspülung gemacht bekommen. Aber sie tat nicht weh, war nur sehr unangenehm, weil ich danach überhaupt nichts mehr hören konnte. Bin am nächsten Tag dann wieder zum HNO-Arzt, weil ich durch das ganze Wasser im Ohr nichts mehr hören konnte und er wollte es wieder absaugen. Aber es funktionierte nicht, das Wasser blieb drin. 1 Monat lang konnte ich nicht schlafen, weil ich nichts mehr hören konnte und immer so ein Rauschen und Knirschen im Ohr hatte. Nach einem Monat konnte ich dann endlich wieder normal und richtig gut hören. Aber nun habe ich schon wieder Hörprobleme und habe das Gefühl, dass schon wieder sehr sehr viel Ohrenschmalz drin ist. Ich habe deshalb für Montag einen Termin bei meiner HNO-Ärztin gemacht. Aber wie gesagt, nun habe ich Angst vor der Ohrspülung, da alle sagen, es würde total weh tun und dass das total unangenehm ist. Kann man das nicht einfach so absaugen? Und tut eine Ohrspülung wirklich sehr weh, so wie das alle aus meiner Klasse sagten?

Danke schon mal

...zur Frage

Nasenmuschelverkleinerung nase blutet immernoch wenn ivhs putze?

Hey hatte letzte woche mittwoch eine kleine op. Die nasenmuscheln wurden verkleinert. Die nase ist immernoch zu und es kommt blut wenn ich die nase putze. Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?