Zu viel Öl im Motor - was kann passieren?

5 Antworten

Probier doch selbst das öl abzulassen wenn du es dir zutraust,natürlich wenn der motor kalt ist.eine flache wanne drunter,ablasschraube auf,ablassen,schraube zu,wieder einfüllen aber nur 3 liter.die ablasschraube nicht zu fest anknallen.und fertig.oder du machst gleich einen kompletten ölwechsel mit 3 liter.

hallo

zu viel öl ist schädlicher als etwas zu wenig . bei zuviel öl , können die simmerringe im motor nachgeben , oder der motor zieht öl in den brennraum , was zu einem ölschlag führen kann , und dann ist es aus , vielleicht hast du glück

gruss mike

ALso ich ahbe noch Hoffnung, da ich wirklich nur kaum 200 Meter gefahren bin... :-(

0

hohe drehzahl bei zu viel öl meiden und lieber früher schalten z einer tankstelle fahren die öl absaugen können die können auf den viertel liter genau das öl aus dem motor nehmen ^^ ohne viel kosten.

Hi Herculessy,

ich habe zu große Angst davor den Motor zu starten und denke, dass ich Öl ablassen werde...

Vielen Dank für den Tipp, vielleicht entscheide ich mich ja doch dafür...

Viele sonnige Grüße,

j.

0

Motor raucht nach langem Stehen im Leerlauf (Golf 1 Cabrio)

Hey, ich habe mein Cabrio über Winter hochgebockt und gerade mal angelassen. Nach ca. 1min raucht es aus dem Motor. Ich habe Öl gecheckt, kann das sein, dass nach sehr langem Stehen die Ölkontrolle nichts anzeigt, weil das Öl sich im Motor selbst verteilt hat? Der Öltester hat nämlich sogut wie nichts angezeigt, aber vor dem Winter hatte ich immer ein Auge auf Kühlwasser, Öl und co. ?

Kann es vll mit Madern zusammen hängen? An der Motorhaube oben die Decke war etwas zerpflückt, habe allerdings kein Leck gesehen. Es war auch soweit ich das gesehen habe kein Ölfleck unterm Auto, also ich glaube nicht, dass da alles rausgelaufen ist.

Nach einer Minute im Leerlauf beginnt er leicht zu rauchen- ist das normal wenn ein Auto über Winter steht? Kann mich nicht erinnern, dass letzten Winter das genauso war! Ich will aber auch nicht auf gut Glück Öl nachkippen wie blöd, nicht dass der Motor am Schluss eigentlich nur richtig warm werden muss, damit das Öl fluid genug wird und ich dann zu viel öl drin habe (Filter lässt grüßen).

Vielen Dank für eure Ratschläge im Vorraus, Martin

...zur Frage

was muss ich beim Öl Service tun?

Hallo zusammen,

Ich fahre einen Seat Leon FR 2.0L und seit 4000 Km zeigt mir der Bildschirm dass ich einen Öl Service durchführen muss, mein Vater hat gester Öl eingeschüttet, doch wenn ich den Motor starte zeigt es für einen kurzen Moment, dass ich einen Öl Service durchführen soll, doch dann verschwindet es wieder. Was muss ich machen damit es wieder in Ordnung ist?

...zur Frage

Was ist das klackern in meinem Motor?

Aufgefallen ist mir das "klackern" im Motorraum an einer Ampel als ich in den Leerlauf geschaltet habe. Mir ist schnell klar geworden das es vom Getriebe bzw. von der Kupplung kommen muss. Da das Geräusch nur dann kommt wenn die Kupplung nicht gedrückt ist. Nach dem Betätigen der Kupplung hört es langsam auf (nach ca. 5sec). Was kann das sein???

...zur Frage

1.8T Motor -> Öldruck

Hallo

Mein 1.8T Motor im Golf 4 hatte vor kurzem einen Ölwechsel wo ich den Motor kurz gestartet hab und das Öl danach ablaufen lassen hab. Da kamen Ölbrocken mit.

Laufleistung: 150.000

Jetzt bin ich nach dem neuen Ölwechsel mit 10W40 2.000Km gefahren und wollte das Öl jetzt wieder ablassen (Vorsorge wegen den Ablagerungen)

Mein Öldruck beträgt laut Anzeige im kalten Motor 5 Bar im Stand

Bei der Fahrt (warmen Motor) 5 Bar

Leerlauf 3 Bar

Wenn ich das Gas los lasse zuckt er jedoch bei der Anzeige von 5 auf 4 bar kurz hoch dann auf 3 Abfall.

Sollte ich deswegen das Ölsieb wechseln?

...zur Frage

Motoröl verseift im Twingo -> Ölwechsel nötig oder nicht?

Hallo zusammen, bei meinem alten Twingo habe ich im Sommer das Motoröl wechseln lassen. Jetzt hat er damit 4500 km zurückgelegt, hauptsächlich Kurzstrecken. Ich habe beim Ölstand kontrollieren festgestellt, dass brauner,seifiger Schmier im Deckel ist und auch Kondenswasser. Habe das rausgewischt und jetzt, 1 Woche später sieht es wieder ähnlich aus. Habe meinen Tankstellenschrauber kontaktiert und gefragt, ob ein Ölwechsel Sinn machen würde. Er meinte, ich könne weiterfahren bis zum Sommer. Dann würde er einen Ölwechsel machen und vorher den Motor spülen. Ist das ok so? Oder sollte ich nicht doch lieber jetzt einen Ölwechsel machen? Ich habe Angst, dass er einen Kolbenfresser bekommt. Das Öl ist: ATU Basic 10W40.Vielen Dank für eure Mühen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?