Zu viel Öl im Motor!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Basierend auf dein Bild:

http://www.autoteilemann.de/media/catalog/product/5/2/52891.jpg

und dem Hinweis, dass du 5 Liter Reingekippt hast und dein Ölstand jetzt über der ersten "Markierung" ist, sollten in deinem Motor jetzt etwa 2 -3 Liter zu viel drin sein.(Der Motor "fasst" 3,5 Liter wenn er leer ist, aber ein bischen wird ja noch drin gewesen sein.

Deine "farbigen"Bällchen sollen klappern verhindern. Sie sind keine Markierungen! Am untersten Ende des Peilstabes sind zwei Striche oder ein geriffeltes Feld. Diese Markierung zeigt den Min und Max Ölstand. Alles darüber ist ZU VIEL!

Fazit: Morgen Werkstatt anrufen. Die kommen entweder raus und saugen ab, oder die Schleppen deinen Wagen und lassen auf der Hebebühne etwas Öl ab. Du solltest NICHT mit dem Wagen fahren!

Leider drückst Du dich in deiner Frage recht unverständlich aus.... Ich versuche mal trotzdem zu antworten.

Zu viel Oel im Motor ist schädlich, kein Oel im Motor ist tödlich! Les mal im Handbuch deines Fahrzeuges nach welches die Markierungen an deinem Oelmessstab für den Minimal und den Maximalstand sind. Wenn mehr Oel angezeigt wird als der Maximalstand dann solltest Du Oel ablassen, das kannst Du über die Oelablassschraube. Dazu muss das Fahrzeug aber aufgebockt sein weil ma da eigentlich nur von unten dran kommt...ich empfehle es in einer Werkstatt machen zu lassen wenn man keine Ahnung davon hat. Schau aber dabei zu dann kannst Du vielleicht das nächste Mal selber Hand anlegen. Ach ja vor dem Messen bitte den Oelmessstab erst mal abwischen damit Du eine saubere Messung hast.

Du solltest nicht zu viel rein machen, ein bisschen über der Maximalmarkierung ist eigentlich unproblematisch aber ich weiß nicht wie der Messstab von deinem Auto aussieht.

Moin Jonas, mal so im Allgemeinen als Info... Wenn du 5 Liter Motoröl bei einem PKW nachfüllen musstest, dann kann da schon was nicht stimmen... Wenn du diese orangen Markierungen als Referenz bei der Messung genommen hast, kann man ja vielleicht auch davon ausgehen, dass dein Motorölstand sicher nicht so niedrig war, dass schon nichts mehr drin ist, denn sonst solltest du dein Fahrzeug mal überprüfen lassen.

So, jetzt hast du es ja selber auch schon gemerkt.. Absaugen kannst du das Öl über die Messstabröhre. Einfach den Absaugschlauch so weit wie möglich hineinschieben und immer immer mal zwischendurch den Ölstand messen..(Ich gehe davon aus, dass du das nun beherrscht..) Ansonsten kann man das Öl auch über die Ölablassschraube unten an der Ölwanne ablassen... Dazu dann allerdings einen neuen Dichtring (sofern bei deinem Fahrzeug vorhanden) verwenden...

Gruß MeetYouThere

normalerweise hat ein ölmeßstab eine untere und eine obere markierung für minimum und maximum. der ölstand sollte zwischen diesen markierungen - vorzugsweise im oberen drittel - liegen.

ich hab da zwei orangene pinöpel dran dachte die sind das habe nur gerade gesehen das die es wohl nicht sind sondern ganz unten wo der stab so gebogen ist

0

Nicht starten! Der Druck im Motor wird zu hoch. Du musst ein bisschen Öl ablassen. Das ist absolut nicht gut für den Motor. Du solltest das regelmäßig kontrollieren. Wenn kaum noch Öl drin ist, ist das noch schlechter. Wenn die Öllampe angeht kann es übrigens schon zu spät sein. Dann muss man sofort den Motor abstellen.

Wie meinst du ``am unteren Ende der Markierung? Dann ist doch immer noch zu wenig drin. Der muss so in der Mitte von der Markierung stehen.

0

die Lampe is noch nicht mal angegangen als kein öl mehr drinn war

0

Was möchtest Du wissen?