Zu viel Lohn ausbezahlt bekommen, was nun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist auch möglich, dass dein Lohn einfach nur erhöht wurde und man dir davon noch nichts gesagt hat (zwar unwahrscheinlich, aber möglich). Du solltest also auf jeden Fall mal nachfragen. Wie die das mit der Rückzahlung regeln weiß ich leider nicht. Vielleicht musst du auch das zuviel bezahlte zurückzahlen. Man wird dir das dann bestimmt auch sofort sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chick182 30.08.2013, 16:19

gute neuigkeiten für mich, der tarif wurde erhöht. vielen dank für die antworten.

0

Normalerweise wird diese Überzahlung mit dem nächsten Gehalt verrechnet, du bekommst also im nächsten Monat entsprechend weniger. Zurückbuchen wir nicht gemacht, da man Überweisungen nicht zurückholen kann. Wäre auch sowieso sehr problematisch, da die meisten Arbeitnehmer sofort wenn das Gehalt da ist davon einen Großteil für feste Ausgaben benötigen. Aber du solltest Dich damit bei deinem Lohnbüro melden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit fällt das sowieso irgendwann jemanden auf und wenn Du Dich von Dir aus meldest, macht das einen besseren Eindruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das irrtümlich gezahlte geld zurückgeben. Sprich die Personalabt. Morgen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib das zu viel ausgezahlte Geld auf alle Fälle zurück. Dein Chef sieht dann auch das Du eine ehrliche Haut bist was ja nur positiv sich auswirken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise ist dein AG im Verband und musste die Ausbildungsvergütungen tariflich anpassen. Ein Anruf bei der LoBu und du bist schlauer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall bist Du rechtlich zur Herausgabe verpflichtet. Ich würde auch die Personalabteilung drauf ansprechen. Dann könnt Ihr die Modalitäten der Rückzahlung besprechen. Beides ist möglich: entweder Abzug von künftigen Zahlungen, oder Rücküberweisung durch Dich. Jedoch kann die Personalabteilung die bereits getätigten Überweisungen nicht von sich aus rückgängig machen. Das ist banktechnisch nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ungünstig läuft,merken sie es nach mehreren Monaten und dann bekommst du erstmal nix. Vielleicht hats ja auch seine Richtigkeit.

Eine Überweisung kann man nicht zurücknehmen.Sie werden es wohl nächstes Mal abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du das melden und auch zurückzahlen, das gehört sich so und verhindert nur weitere Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

könnt sein da ja dein 3.lehrjahr bald beginnt es jetzt schon erhöht wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chick182 28.08.2013, 20:45

nein, nein. ich bin mit dem august ins zweite jahr gekommen. da hätte ich dann 640 anstatt 550 bekommen... mit dem gedanken, dass sich die ausbildungsvergütung erhöht hat, habe ich mich auch schon auseinander gesetzt, aber mir scheint das doch etwas übertrieben zu sein, von 550 auf 720...

0

Was möchtest Du wissen?