Zu viel Kohlenmonoxyd eingeatmet

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Das Wort schreibt sich Kohlenmonoxid!
  2. Kohlenmonoxid (CO) bindet sich an die roten Blutkörperchen, verhindert dadurch die Aufnahme von Sauerstoff und führt bei zuviel eingeatmetem CO zum Tod durch ersticken. Da dieses Gas geruchs- und gschmacksneutral ist, sollte man damit keinesfalls spaßen …
  3. Hier eine Liste mit Atemschutzmasken und passenden Einsätzen: http://www.hug-technik.com/inhalt/ta/filterliste.html
  4. Wenn der AG keinen Atemschutz zur Verfügung stellt, sollte man sich diesem Gas nicht aussetzen …

st es wirklich gefährlich, zu große Mengen an Kohlenmonoxyd abzubekommen

Kohlenmonoxid bindet sich an die roten Blutkörperchen und hemmt damit die Sauerstoffaufnahme, weil sie dann kein Sauerstoff mehr transportieren können.

Wenn du eine zu hohe Dosis einatmest, wird dein Körper nicht mehr mit Sauerstoff versorgt, d.h. Bewusstlosigkeit, Tod. Und so etwas passiert nicht selten!! Gibt ständig paar Leute, die in der Wohnung oder im Zelt grillen z.B. und dabei sterben. Hier ein beispiel http://www.express.de/promi-show/gift-tod-ard-moderatorin-tot-in-der-wohnung-gefunden,2186,679380.html

Rein von der Beschreibung her dürfte diese "Räucherkammer ausbrennen" nur mit externer Luftversorgung passieren. Mundschutz bringt nichts gegen Kohlenmonoxid.

Dieser Schwindel den du gerade verspürst, könnte eine Mangelversorgung schon an Sauerstoff sein. Ggf. besser Krankenhaus.

Jimpii 10.03.2014, 20:59

Krankenhaus denk ich mal ist jetzt nicht notwendig

0

Das musst du doch am besten wissen wenn du als Schornsteinfeger eine Ausbildung machst

Krankenhaus denk ich mal ist jetzt nicht notwendig

Wenn der Schwindel anhält, würde ich mir das doch schon überlegen.

Jimpii 10.03.2014, 21:25

wenns morgen früh immer noch so ist werd ich nochmal darüber nachdenken mein geselle hat ja das gleiche, wenn nicht noch mehr abbekommen ich frag den mal

0

Was möchtest Du wissen?