Zu viel kalium im blut- wieso tut der Arzt nichts?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die homöopathischen Mittel geben dem Körper die notwendigen Impulse, damit der sich wieder selber vernünftig einpegeln kann. Wenn das Mittel gut gewählt ist, müsste der Arzt bei der Kontrolluntersuchung de facto einen besseren Blutwert feststellen können. Ob Deine Schwester dem Heilpraktiker ausreichend Vertrauen entgegenbringt oder sicherheitshalber noch den konventionell medizinischen Arztcheck zur Kontrolle haben möchte, sollte sie nach ihrem guten Gefühl entscheiden.

Möglich , daß diese hömopathischen Sachen helfen. Dennoch soll sie unbedingt zur Kontrolle zum Arzt gehen. Erhöhtes Kalium kann z. B. auf eine Erkrankung der Nebenschilddrüse hindeuten. DAS MUSS kontrolliert werden......

Hallo, nimmt deine Schwester Ace hemmer zur Blutdruck senkung, dass kann ein erhöhten Kalium Gehalt verursachen. Das kann dann auch für die schwäche verantwortlich sein.

Ja, eine Hyperkaliämie kann in der Tat lebensgefährlich werden. Sie sollte nochmals zu einem anderen Arzt gehen und nicht bis nächstes Jahr abwarten. Wie hoch ist ihr Kaliumwert?

mimmix 17.12.2011, 18:35

das weiß sie nicht. der arzt hat es ihr am telefon gesagt, das alles soweit okay ist und nur der kaliumwert erhöht sei. wie hoch er ist weiß sie nicht. der arzt hat nichts gesagt!!

0
mimmix 17.12.2011, 18:35

das weiß sie nicht. der arzt hat es ihr am telefon gesagt, das alles soweit okay ist und nur der kaliumwert erhöht sei. wie hoch er ist weiß sie nicht. der arzt hat nichts gesagt!!

0
gretel222 17.12.2011, 18:39
@mimmix

Wenn er nur leicht erhöht ist, dann ist das ok, wenn sie erst im neuen Jahr zur Nachkontrolle geht, wenn er aber stark erhöht ist, sollten Gegenmaßnahmen möglichst bald ergriffen werden. Es ist daher schlecht abzuschätzen, weil sie den Wert nicht kennt.

0

Was möchtest Du wissen?