Zu viel Haut am Bauch nach starker Gewichtsabnahme- hilft nur OP?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo lisaruge

ja 17kg in 16 wochen ist ziemlich viel, obwohl es kommt auch darauf an wieviel du ursprünglich hattest. Es geht nicht nur um die überschüssige Haut die du haben wirst, wenn du weitere 30kg schnell abnimmst, es geht auch um den JOJO-effekt, wirklich. Als Beweis meine story:

2007 habe ich 137kg gewogen, bei einem bauchumfang von 138cm 2009 105kg bei einem körperumfang von ca 116cm Ich habe mir also wirklich sehr viel Zeit gelassen. 2009/10 habe ich dann so gut wie kein sport mehr gemacht (Studium) habe auch manche tage gegessen wie verrückt. ICH HABE ABER KEIN KILO ZUGENOMMEN (ja ok vll 1kg) mein bauchumfang ist redusziert geblieben.

Ich habe aber auch hautprobleme bekommen. Nach diesen jahr habe ich festgestellt dass durch das "gehen lassen" die haut sich ein wenig angpasst hat.

Also mein Tipp ist es, sich einfach zeit zu lassen, so demutivierend es klingt, aber wie gesagt durch die zeit und den muskelaufbau (auch sehr wichtig) kann sich dein körper denke ich besser darauf einstellen.

Gruß Stefan

Hallo Mouna,

ob dieses Problem wirklich nur mit einer OP in den Griff zu bekommen ist, hängt sicher auch von der Menge der Gewichtsabnahme ab und wie lange sie schon zurückliegt.

Ich habe z.B. bis Anfang letzten Jahres auch über 20 kg abgenommen, von Kleidergröße 46 auf 34/36. Und am Anfang war die überschüssige Haut an meinem Bauch sehr schlimm, hätte nie gedacht, daß man da ohne OP was machen kann. Aber seitdem ist es durch die Kombi von Sport, Wechselduschen, Bürstenmassagen und speziellen Cremes so viel weniger geworden, wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Man sieht zwar noch ein paar Dehnungsstreifen. Und wenn ich mich setze oder "rund mach" auch ein paar Hautfalten. Aber wenn ich mich ganz gerade hinstelle, ist der Bauch ziemlich straff.

Vor der Entscheidung für eine OP würde ich der Haut nach der Gewichtsabnahme auf jeden Fall etwas Zeit geben, sich von selbst zusammenzuziehen. Idealerweise mit unterstützenden Maßnahmen.

Und wenn sich nach ein paar Monaten nichts oder nicht genug getan hat, dann kann man ja immer noch über eine OP nachdenken....

Liebe Grüße Zahnfee

Hut ab und Daumen hoch!

0
@jaguar4

Neurodoc und jaquar4: Ich bin hier im Forum ja noch nicht ganz sicher, wie das alles geht. Meint Ihr etwas mich mit Euren Kommentaren?

Falls ja, freue ich mich sehr über Eure Kommentare. Vielen lieben Dank dafür.

Zahnfee

0

hi welche cremes hast du da verwendet bei überschüssiger haut hab nämlich auch das problem.. Sport mach ich sowieso drei mal die woche.

LG Sandra

0
@sonjab1986

Hallo Sonjab,

als Creme habe ich meistens die straffende Lotion von Balea verwendet. Ich finde sie sehr gut, besser als viele teurere Cremes. Aber von einer Creme alleine darf man natürlich keine Wunder erwarten.

Liebe Grüße Zahnfee

0

Meistens hilft tatsächlich nur eine OP, bei der z.B. die Fettschürze entfernt wird, samt der überschüssigen Haut -- z.B. bei Fettschürzen-Gewichten ab 8 kg.

Die Gefahr dabei ist, dass frau später wieder zunehmen und die verbleibende Unterbauchhaut abermals zu stark dehnen könnte.

Eine sinnvolle sportliche Betätigung, um stark gedehntes Bauchgewebe wieder zu straffen, ist mir nicht bekannt.

Was verstehst du unter Bauchgewebe?

0
@Tigerjan

Na, die Haut, die außen am Bauch ist, einschließlich des Untergewebes, aber oberhalb der Fettzellen. Vielleicht nicht der medizinisch perfekte Ausdruck. Ich bin kein Halbgott in Weiß. ;-)

0

Hey Leute,

ich bin 18 Jahre alt und habe 17,5 kg in 16 Wochen abgenomen und habe noch 30 kg noch vor mir.

Ich habe eine Frage an euch.

Ist das zu schnell für die Haut? und was kann ich machen das es garnicht erst zum Hautüberschuss kommt an Bauch, Arme ung Beine?

Was möchtest Du wissen?