Zu viel gelernt, jetzt Knoten im Kopf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde an Deiner Stelle jetzt erst einmal was komplett anderes machen: Hobbies, Musik hören, fernsehen; alles, was erst einmal von Morgen ablenkt.

Evtl. dann vorm Schlafengehen die allgemeine Vorgehensweise der möglichen Aufgabenstellungen überfliegen (kenne das Thema nicht; je nach Umfang nur einige Punkte anschauen, die Dir die meisten Probleme machen) und dann Augen zu.

Da Du "eigentlich recht gut" in Mathe bist, sollte Dir nicht alles komplett verloren gegangen sein; wahrscheinlich kommt in Deinem Hirn während der Arbeit wieder alles (zumindest vieles) in die richtige Reihe.

Lass es Dir auf jeden Fall eine Lehre fürs nächste Mal sein: zu viel ist manchmal tatsächlich zu viel.

Du solltest dir eine Lernpause gönnen, irgendwann ist der Kopf voll und wir nehmen einfach nichts mehr auf.

Geh zum Sport und power dich aus. Mach den Kopf wieder frei.

Was möchtest Du wissen?