Zu viel duschen ungesund?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Übertriebene Hygiene
behindert entscheidende Lernschritte, die unser Immunsystem braucht, um gestärkt zu werden. Wer es mit der Sauberkeit übertreibt, tut seiner Gesundheit nicht etwas Gutes, sondern schadet ihr. So zerstört zu häufiges Baden oder Duschen den wichtigen Säureschutzmantel der Haut und die Hautflora.

http://www.merkur.de/leben/gesundheit/duschen-schadet-haut-hautaerzte-warnen-haeufigem-duschen-zr-3685210.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyberlin
09.11.2016, 01:27

ach soooo! Wasser ist nicht schädlich, wir wachsen schließlich in Wasser auf. Und Wasser fördert die Durchblutung der Haut.

Außer: Du bist Allergiker und gleichzeitig paranoid!

0

Erzähl mal, warum du so häufig duschen gehst. Waschzwang? Oder gibt es sachlich fundierte Gründe?

Im Sommer geh ich auch durchaus zwei Mal täglich unter die Dusche. Das hat auch keine Auswirkungen auf die Hautgesundheit, wenn man einige Regeln einhält.

Wasser auf der Haut ist nichts Schlimmes, es sei denn, man duscht permanent zu heiß, schrubbt mit Kernseife und harter Bürste die Haut kaputt und hält von Pflege gar nix.

Ich war grad im Urlaub. Meerwasser, Süßwasserdusche, trocken werden. Dann da capo al fine und am Abend die finale Dusche.

Also ist das grundsätzlich kein Problem, wenn man sich auch ein bischen Creme am Abend gönnt.

Heutige Duschgele sind schon lange nicht mehr dazu geeignet, den Säureschutzmantel der Haut anzugreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dokhdj
09.11.2016, 00:45

Also ich dusche "nur" einmal am Tag, ich hab ihr nur ne Diskussion mit einem Amerikaner, der wieder mal alles besser weiß. Er sagt, das es egal ist wie oft man duscht...

0

Ja, das ist ungesund so häufig zu duschen und nebenbei auch noch Wasserverschwendung. Deine Haut trocknet dadurch stark aus, da das wichtige Fett (Talg) von deiner Haut gewaschen wird und sie dadurch trocken, rau und spröde wird. Außerdem werden dadurch die körpereigenen Bakterien von der Haut entfernt, was die Haut anfälliger für äußere Einflüsse macht.

Warum duschst du überhaupt so häufig? So schnell wird man doch gar nicht wieder dreckig (Ausnahme im sehr warmen Sommer oder nach intensivem Sport, oder wenn man z.B. auf dem Bau arbeitet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meerblicker
09.11.2016, 20:25

Richtig, aber auch wenn man auf dem Bau arbeitet, braucht man nicht dreimal am Tag zu duschen. Wie stellt ihr euch das vor? Morgens vor der Arbeit duschen, dann auf dem Bau eine Wand wegstemmen, in der Mittagspause duschen, nach dem Mittag eine weitere Wand wegstemmen und dann zuhause am Abend wieder duschen. Und beim Sport ist es genauso. Wer duscht denn da z.B. in der Halbzeit eines Spieles? Ich glaube, viele haben eine falsche Vorstellung von ihrem eigenen Körper und von Hygiene. Und dann die Angst, jemand könnte ihhhh schreien weil man den Standart nicht eingehalten hat. Dreimal am Tag, das sind alle 8 Stunden. Ob das reicht? 8 Stunden ungeduscht vorsichhinstinken?

0

Das ist wirklich nicht gut für deine Haut, sie trocknet durch zu viel Duschen aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villeicht nicht jedes mal mit Seife, auf dauer zerstört dir das sonst die Hautflora.

Gib "Hautflora" doch mal bei wikipedia ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dusche, so oft Du willst!

Ich bin Taucher, und Wasser hat mir noch nie geschadet!

Wasser = immer gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dokhdj
09.11.2016, 02:35

Ich glaube es geht auch eher um die Seife

0

Ökologisch eine Idiotie .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haut wird zu dünn !:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?