Zu viel Desinfektionsmittel ungesund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Häufiger Gebrauch von Desinfektionsmitteln kann zwei Folgen haben:

  1. die Haut kann leiden, weil einerseits häufig Alkohol drin ist, der die Haut über die Zeit austrocknet. Außerdem sind ja meist noch diverse andere Hilfsstoffe drin, von denen möglicherweise einige tatsächlich sensibilisierend/allergiefördernd wirken können. Da muss man beim konkreten Produkt auf die "Zutatenliste" schauen, um eine produktspezifische Abwägung vornehmen zu können.

  2. Eine erfolgreiche Desinfektion bedeutet, dass eben idealerweise alle Keime abgetötet worden sind. D. h. Deine Haut ist dann eine keimfreie Oberfläche, auf der sich natürlich innerhalb kürzester Zeit wieder neue Bakterien ansiedeln. Das ist ein völlig normaler Vorgang und an sich auch unkritisch, weil die meisten Bakterien ja absolut harmlos sind und zur "normalen" Hautflora gehören. Allerdings bekommst Du natürlich bei so einer Neubesidelung nach Desinfektion eine andere Mischung an Bakterien auf die Haut, als sie der natürlichen Besiedlung entsprechen würde. Ob das nun negativ ist oder nicht, liegt auch wieder am Milieu, in dem die Neubesiedlung der Haut erfolgt.

Zu Deiner Frage nach potenzieller Wirkungslosigkeit bei häufigem Gebrauch: nein, Bakterien etc. erwerben keine Immunität gegen Desinfektionsmittel. D. h. die Wirkung schwächt sich bei wiederholtem Gebrauch nicht ab.

Du hast völlig richtig gehört.

Lass das Zeug einfach weg. Pack Dir einen feuchten Waschlappen ein - hab ich immer gemacht, wenn ich mit meinen Kindern unterwegs war.

Kann vorkommen. Aber sie es mal so wie oft Krankenschwestern das am Tag anwenden...

Was möchtest Du wissen?