Zu viel denken ist schlecht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn man ohne Unterbrechung ständig die selben Gedanken, Situationen und Augenblicke durchkaut beleuchtet man häufig die negativen Seiten davon.

Ich versuche dir das Ganze mit folgendem Beispiel zu erläutern:

Du hast vor dir ein Apfel liegen, den du unbedingt essen möchtest. Du schaust ihn die ganze Zeit an und überlegst hin und her - wann und ob du den Apfel isst usw.... Doch bei näherem Betrachten fällt dir auf, dass der Apfel schon braune Druckstellen hat, er sieht gar nicht soo appetitlich aus.

Das ist natürlich nur schwer mit dem Kern der Frage zu vergleichen, jedoch das selbe Prinzip. Umso häufiger du deine Gedanken denkst, desto eher fallen dir Kritikpunkte auf und meistens bleiben die schlechten Seiten eher länger im Kopf als die Guten.

Beste Grüße

JayJaylibro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konfettismile
04.02.2017, 13:15

Ja, das klingt auf jeden Fall logisch. :D Dankeschöön

0
Kommentar von JayJaylibro
04.02.2017, 20:45

Bitteschön:)

0

Mach das Radio an und konzentriere dich auf das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du in diesen Momenten nicht sorgsam mit dir umgehst. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?