Zu viel Anstrengung für den Körper? (Sport)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diesen 2 Antworten würde ich mich anschließen: jeder Mensch ist anders. Du musst Dich selbst kennen lernen und dabei wissen, auf was Du achten mußt. Viele Bodybuilder machen aerobe Übungen in den trainingsfreien Tagen: wenn man's verkraftet und richtig dosiert, kann man's machen. Ein Normalstreblicher würde da allerdings zugrunde gehen! Ich empfehle Dir, es auszuprobieren - sagen wir, 2 Wochen lang, wobei auch ich Dir empfehlen würde, 1 Tag in der Woche gar nichts zu tun! Dann, je nachdem, wie Du das verkraftest, kannst Du variieren: z. B. die Formel: 1 Tag Oberkörpertraining, 1 Tag Langlauf, 1 Tag Beintraining, 1 Tag Langlauf, 1 Tag Pause. Der Langlauf nach dem Beintraining wird vermutlich anstrengender, als nach dem Oberarmtraining!!! Aber möglicherweise Deine Laufleistung auf lange Sicht verbessern! Auch 2 mal Oberkörper und 1 mal Beine sind möglich (macht ein7 Tage Rhythmus!)

Dabei immer auf Deinen Körper hören! Es gibt Übertraining: das ist wie eine Verletzung und da soll man nicht zögern, mehrere Tage zu pausieren und danach wieder sachte anzufangen!

Aber wenn Du die richtige Mischung findest, wirst Du beim gemischten Training viel Freude haben! Viel Spass und Erfolg!

LilolaMorck 17.08.2013, 20:39

Danke für die ausführliche Antwort !

Werd es einfach mal ausporbieren :-)

0

Es kommt drauf an wie dein Körper Reagiert. Ich mache auch jeden Tag Sport öfters auch mal Kraft und Ausdauer zusammen und mir gehts super.

deine muskeln brauchen in der regel 48 stunden, um sich vollständig zu erholen. ist also nicht dramatisch, solang du nicht "doppelt" belastest. jedoch würd ich deinem körper auch 1x in der woche einen ruhetag gönnen. ;)

MfG

Was möchtest Du wissen?