Zu viel Wasser!?

11 Antworten

Das Durstgefühl wird durch das Hormon Renin gesteuert. Das Hormon wird immer dann ausgeschüttet wenn im Körper ein Flüssigkeitsmangel oder Natriummangel (Salzmangel) vorliegt. Flüssigkeitsmangel kannst Du ausschliessen - dann kann es nur am Natrium liegen - oder übermässiger Durst kann auch ein Hinweis auf Diabetes sein.

Vielleicht enthält Dein Wasser einfach zu wenig Natrium, dann kann man trinken wie ein Kamel und hat immer noch Durst - oder mal die Blutzuckerwerte checken lassen - und auch Durchfall kann von zu viel trinken kommen.

Ausserdem kann zu viel genauso wie zu wenig trinken ungesund sein - dazu kannst Du mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-vom-zuviel-wasser-trinken-unkommen-

Der Durchfall kann von der vermehrten Wasseraufnahme kommen, eben weil du Viel mehr trinkst, als dein Körper benötigt.

Eine andere Frage ist jedoch, warum trinkst du plötzlich so viel? Machst du es bewusst oder unbewusst? Bei letzterem würde ich dir nämlich raten, mal deinen Hausarzt aufzusuchen für einen Routinecheck.

Warum in aller Welt trinkst du solche Mengen Wasser?

Es ist eher ein Ernährungsglaubenssatz, daß man möglichst viel trinken soll.

2 Liter sind genug und da ist das Wasser im Essen schon mit eingerechnet. Zusätzliches Wasser in flüssiger Form reichen 1 - 1,5 Liter.

Junge Menschen können sich einfach nach ihrem Durst richten. Der Körper ist nicht so doof, daß er bei voller Wasserleitung verdurstet und kein Durstsignal gibt.

Lediglich bei alten Menschen funktioniert das Durstgefühl manchmal nicht ausreichend und es muß mit Vernunft nachgeholfen werden.
Davon bist du aber schätzungsweise noch Jahrzehnte entfernt.

Was möchtest Du wissen?