Zu teurer Leihwagen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

....aber wer ohne zu Fragen nimmt, der bezahlt doch auch, oder?

Zudem kann für mich da etwas nicht stimmen.

Die Lackierer hier bei uns stellen solche Dinger kostenfrei zur Verfügung, wie fahren dann für die Reklame.

Warum mußte das Auto überhaupt in eine Werkstatt, wenn ein Unfallschaden vorliegt. Haben die wirklich noch Karosseriebauer?

ja, kenne ich, das ist Streit vorprogrammiert. Die Werkstätten bieten nämlich in der Tat gerne völlig überteuerte Leihwägen an.

Es gibt zwei Wege:

Konfrontation -- man geht zum Anwalt und eigenen Gutachter. Und die regeln den Ärger mit der gegnerischen Versicherung.

Kooperation -- man lässt sich von der gegnerischen Versicherung den Mietwagen vermitteln.

Wenn ich in so einem Fall einen Leihwagen brauchte (statt pauschale Erstattung vom Nutzungsausfall) habe ich letzteres gemacht. Da gab es dann auch schon mal eine E Klasse von Sixt für weniger Geld als die Werkstatt für ihre olle B Klasse wollte.

Man sollte sich Bei der Inanspruchnahme eines Leihwagens vorher bei der gegnerischen Versicherung erkundigen, bis zu welcher Höhe ein Leihwagen komplett übernommen wird.

Denn die Kosten für einen Leihwagen hängen auch damit zusammen, Welches Fahrzeug du jetzt aktuell besitzt.

Wenn du also selber z.b. einen Golf hast, und jetzt als Leihwagen plötzlich einen fetten Audi SUV fährst, der das Dreifache der üblichen Kosten kostet, dann ist die gegnerische Versicherung nicht verpflichtet diese Zusatzkosten zu übernehmen.

Wenn die Werkstatt keinen anderen Leihwagen Zur Verfügung stellen konnte, hätte man sich z.b. über eine Autovermietung einen anderen Wagen besorgen können, der den preislichen Vorstellungen der Versicherung entspricht.

Dass du jetzt einfach den teureren Leihwagen genommen hast, ist auf deinem Kraut gewachsen, insofern wirst du mit Sicherheit auf den Kosten sitzen bleiben.

Man kann nicht einfach einen teureren Leihwagen nehmen und dann von der gegnerischen Versicherung verlangen, diese Kosten zu tragen.

Auto Totalschaden - Wer zahlt die Standgebühr in der KFZ-Werkstatt?

Durch einen Verkehrsunfall ist mein Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das Auto musste abgeschleppt werden und steht bisher in einer KFZ-Werkstatt. Diese kostet täglich Standgebühren. Da ich nicht der Unfallverantwortliche bin, nehme ich an, dass diese Kosten die gegnerische Versicherung zahlen muss ?! Bin mir jedoch nicht sicher...kann mir jemand weiterhelfen??

...zur Frage

Unfall, Gegnerische versicherung will nicht zahlen?

bei Rangieren, hat jemand meine Heckklappe beschäfigt

Fahrer hat vorgeschlagen, ich soll mir einen Kostenvoranschlag bei der nächsten Werkstatt holen

Werkstatt hat einen Kostenvoranschlag von ca. 3000 Euro vorgelegt, was er auch bei der seiner Versicherung

abgegeben hat

jetzt will die gegn. Versicherung das Auto sehen, was ich abgelehnt habe

daraufhin hat sie sich quer gestellt und will nicht zahlen

was soll ich in diesem Fall machen? ich habe keinen Rechtsschutz

zahle ich den Gutachter, wenn ich einen selber bestelle?

danke für die Antworten

Rechtsschutz

...zur Frage

Schadensbegutachtung nach Autounfall. Welche Werkstatt ist besser? von der gegnerischen Versicherung vorgeschlagene Partnerwerkstatt? oder eine freie Werkstatt?

Mir ist jemand gestern in mein Auto seitlich reingefahren. Ergebniss; Hintere Tür ist bei mir eingedellt + Lackschaden an der Tür. Ich habe heute Kontakt mit der gegnerischen Versicherung aufgenommen. Diese wollen das ich den Schaden bei einer Partnerwerstatt von dennen begutachten lassen soll. Ich habe die befürchtung das diese zu gunsten der Versichung den Schaden niedriger bewerten ,als eine von mir ausgewählte Werkstatt. Falls ich mich für die frei ausgewählte Werkstatt entscheide, muss die gegnerische Versicherung die volle Summe bezahlen, die meine ausgesuchte Werkstatt als Kostenvoranschlag dafür nimmt?

Für welche Werkstatt soll ich mich entscheiden? die vorgeschlagene Partnerwerkstatt von der gegnerischen Versicherung, oder die freie Werkstatt, die ich mir ausgesucht habe? Mein interesse liegt darin möglichst viel Geld herraus zu bekommen. Geld möchte ich mir auszahlen lassen. Mit wieviel Geld könnte ich rechnen? Zu meinen Auto: chevrolet matiz, 9 jahre alt, 2te Hand, unfallfrei.

...zur Frage

Meinen Bekannten ist jemand ins Haus gefahren. Nun haben sie nur Ärger. Anwalt genommen . Aber die gegnerische Versicherung möchte nichr alles zahlen!??

Und der eigene Anwalt meint nun einfach "ach die zahlen eh nicht, dann möchte ich nun mein Honorar von ihnen"...Ich finde das geht doch nicht!

...zur Frage

Zahlt die Versicherung einen Leihwagen?

Hallo,

bei einem Verkehrsunfall ist es ja meistens so dass danach die Autos zur reparatur müssen. Mal angenommen der Unfallverursacher gibt seine Schuld zu und alles ist polizeilich abgeklärt und das Fahrzeug des geschädigten ist noch fahrtauglich. Bezahlt die gegnerische Versicherung dann einen Leihwagen, für die Zeit wo das Fahrzeug eben in der reparatur ist ? Wenn ja, wie lang tun sie das und wie läuft das ab?

Danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?