Zu spät um mit Radsport anzufangen?

6 Antworten

Huhu,

man ist nie zu alt oder zu jung für [professionellen] Radsport, wenn du den Mut und die Kraft dazu hast ist alles bestens!

Ein kleiner Abschnitt:

Nach den Vorgaben des *BDR sind die Radsportler in unterschiedliche Altersklassen eingeteilt. Die Festlegungen des BDR zur Altersklasseneinteilung sind hier abrufbar. Die altersbezogenen Gruppen trainieren berwiegend zusammen und nehmen an zahlreichen Rennen und Wettkämpfen teil.

Ich wünsche dir viel Glück, Kraft und eine gute Fahrt!

LG

*BDR heißt ,,Bund deutscher Radfahrer''

Woher ich das weiß:Recherche

Natürlich geht das. Du musst dich halt durchkämpfen und dir sollte bewusst sein, dass du ab einem gewissen Niveau nicht mehr fährst, weil es dir Spaß macht, sondern weil du Leistung erbringen musst. Es wird also nicht immer schön.

ja, ist ein super alter! viel spaß und gute fahrt!

Warum soll das zu spät sein? Du bist noch sehr jung und Radfahren kann man bis ins hohe Alter, weil es die Gelenke schont.

Für ne Eiskunstläuferin wärest Du vermutlich zu spät dran...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum denn nicht?, wenn du den Ehrgeiz dazu hast.

Es ist nie zu spät um mit etwas neuem anzufangen, wenn du darauf lust hast dann zieh dein Ding duch :)

0

Was möchtest Du wissen?