Zu spät um Ballett zu tanzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Julie,

mit 12 erst anzufangen, ist für eine Karriere als Berufstänzerin zu spät. Es hindert dich aber nichts daran, eine gute Hobbytänzerin zu werden und als solche später auch verschiedene Auftritte absolvieren zu können.

Um Berufstänzerin zu werden, müsstest du jetzt schon an einer Ballettakademie sein und einiges können. Ohne entsprechende Vorkenntnisse wird das also nichts mehr. Man kann zwar auch noch später eine Aufnahmeprüfung machen, aber nur, wenn man schon von einer gleichwertigen Schule kommt.

Wenn du noch Fragen dazu hast, kannst du mir gerne schreiben.

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliestipps
21.10.2016, 22:12

Vielen Dank für deinen netten und Hilfsreichen Kommentar :-)

0

Nein, Du bist nicht zu alt. Du wirst es sicher nicht mehr zur Primaballerina schaffen, aber Dein Körper ist noch jung und beweglich. Wenn es Dein Wunsch ist, Ballett zu tanzen, wirst Du es auch schaffen. Entsprechende Angebote für Späteinsteiger gibt es selbst für Erwachsene! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliestipps
17.09.2016, 16:30

könnte ich denn erfolgreich werden? Also jz keine Prima ballerina aber halt (sehr) gut  :)

0

Es ist nie zu spät mit etwas anzufangen! Schau dich mal um ob es in deiner Nähe eine Ballettschule gibt, viele Balletschulen machen auch Auführungen damit kannst du ja erstmal anfangen! Bei guten Schulen kannst du mehrmals wöchentlich ballett tanzen wenn dir einmal die Woche nicht genügt. Aber Ballett ist kein Zuckerschlecken ;) 

Ich hoffe du findest eine gute Ballettschule!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kannst Du jederzeit anfangen, schau nach einem passenden Kurs. Viele Erwachsene und Ältere machen das auch, um eine schöne Haltung und Beweglichkeit zu bekommen, oder andere Tanzstile zu bereichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann mit 12 anfangen mit Ballett. Du schreibst, du willst damit keine Karriere aufbauen, aber "erfolgreich sein". Versteh den Unterschied nicht. Auftritte (auch bezahlte...) sind kein Problem, die gibt es auch im Laienbereich ;)

Wenn du wirklich Ballett tanzen willst, dann tu das. Merk dir das für den Rest deines Lebens: Mach es, wenn du es wirklich willst! Sonst bist du irgendwann 90 und denkst "Ach hätte ich bloß...". Wieviel du im Ballett noch erreichen wirst, kann dir niemand vorhersagen, es hängt viel von deinem Körper, deinem Willen, deiner Schule usw. ab. Es gibt allerdings nur eine einzige Möglichkeit das rauszufinden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliestipps
17.09.2016, 16:33

ja mit Karriere meinte ich das jz Beruflich zu machen und auch an tollen schulen weiter zu lernen.

Und mit erfolgreich meine ich einfach gut darin zu sein und MAL auftritte zu machen :)

Habe mich etwas doof ausgedrückt:D

0

Was möchtest Du wissen?