Ist es zu spät für eine Unfallanzeige bei der BG?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hoi.

Da es bei Arbeitsunfällen keine Verfristung gibt, kann man das immer noch nachmelden. Bleibt nur die Frage der Beweisbarkeit des Unfalles.

Wenn die Pflege des Privatgrundstückes tatsächlich als Aufgabe mit zum Arbeitsvertrag gehört und die Ehefrau nicht Miteigentümerin des Grundstückes ist, gibt es kein Problem mit dem Unfallort.

Ciao Loki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt es versuchen bei der BG. Aber da ihr 2014 keine Meldung gemacht habt, würde ich mir nicht viele Hoffnungen machen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?