Zu spät für die Kündigung des Mietvertrags, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die 2 Monate musst Du die Miete auch bezahlen,Du kannst nur versuchen einen Nachmieter zu finden der auch schnell eine Wohnung sucht,allerdings muss der Vermieter den Nachmieter auch akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss ich dann die Miete für die 2 Monate, in denen ich in der Wohnung nicht wohne, bezahlen?

Ja, es sei denn, der VM wäre bereit und in der Lage, schneller einem Nachmieter die Wohnung zu vermieten und liesse sich deshalb auf deine vorfristige Entlassung aus deinem Mietvertrag ein. Wie gesagt, wenn er dazu bereit wäre.

Die Kündigungsfrist ist zwingend einzuhalten, um deinem Vertrgspartner ausreichende Zeit für die Nachmietersuche zu haben.

Darauf würdest du ja auch bestehen, wenn man dir den Job kündigt, um nicht unvermittelt mittellos dazustehen, oder?

Für dein beruflichen Pläne kann dein Vermieter nichts. Und einen Untermieter muss er nicht akzeptieren, er hat dich als Mieter ausgesucht, nicht einen Dritten, der ihm zwei Monate als Lückenbüßer vorgesetzt würde.

Sorry, aber wenn du den neuen Job nicht in zumutbarer Pendlerdistanz aus der alten Wohnung erreichen kannst, bleibt dir die Mietdoppelbelastung nicht erspart, wenn dein VM da nicht mitspielt :-(

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aktuell kannst Du frühestens zum 30.9.2017 kündigen.

Muss ich dann die Miete für die 2 Monate, in denen ich in der Wohnung nicht wohne, bezahlen?

Ja

Wenn ja, was für Lösungen ihr hättet?

Keine.

Aber mögliche Vorschläge in der Hoffnung das der Vermieter sich darauf einläßt.

1. Geeignete Nachmieter suchen und vorschlagen.

2. Den Vermieter bitten dich vorzeitig aus dem Vertrag zu entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mal mit dem Vermieter reden. Vielleicht lässt er dich schon früher aus dem Vertrag. Oder frag ihn, ob du einen Nachmieter bringen kannst. Der zieht dann schnell ein. Der Vermieter muss aber einverstanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Du kannst nur darauf hoffen, dass der Vermieter kulant genug ist, ansonsten ist es dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?