Zu sozial? Das soll schlecht sein?

Support

Liebe/r JackySmith,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du diskutieren möchtest ist das Forum der richtige Ort dafür: http://www.gutefrage.net/forum

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Man will halt im Vergleich nicht schlechter abschneiden als die Betreffenden, dann sagt man halt einfach, die wären "zu sozial".

Wenn eine Partei "zu sozial ist", dann heißt das nur, das die Leute - meist zu Recht - annehmen, das diese Partei denen ans Säckel geht, die noch was haben, und das kann einem Leistungsträger, der arbeitet und Steuern zahlt, ganz schön gegen den Strich gehen...! Gerade, wenn finanziell unruhige Zeiten sind, wird das Leben auch so schon immer teurer, da will man nicht noch mehr Steuern abdrücken müssen...

die linken sind halt bauernfänger. hab letztens 2 plakate gesehen auf dem einen stand: "reichtum für alle" und daneben "reichtum stärker versteuern" beide von den linken. die fördern eher die sozialhilfeempfänger. und holen alle ausländer ins land die sie dann auch mit sozialhilfe beschenken und deren 20 kinder. da laufen bald die deutschen frauen auch mit kopftuch rum. nee lass mal sein mit den linken. die sind link.

Ach diese Vorurteile... Sie sind einfach fantastisch. Die Frage bezog sich nicht allein auf die Politik. Sie war eigentlich eher allgemein gemeint. Natürlich sind die LINKEN dafür nicht gerade das beste Beispiel, aber das Einzige was mir einfiel. Und ich würde sagen, bei Sätzen nicht nur auf den Wortlaut gucken.

0

Na,na wir wollen hier nicht unmenschlich werden!

Die Linken sind Sprücheklopfer und damit locken sie viele, die von Politik wenig verstehen.

Aber meistens wählen sie, die die verzweifelt nach Hilfe verlangen, aber keiner kann oder will ihre Problemme so richtig ändern.

Die Linken sprechen ihre Problemme wenigstens an und damit bekommen sie von diesen entteuschten und verzweifelten Menschen Zuspruch. Ich muß aber die Linken auch einbißchen loben, denn sie haben geschafft was andere nicht konnten. Sie werden auch von denen gewählt, die bei der letzten Wahl noch die rechtsradikalen Parteien gewählt haben. Und das obwohl die Linken nicht alle Ausländer des Landes verweisen wollen.

Trotzdem ist ihre Politik einfach utopisch und motivierend zum Faulenzen statt zum Arbeiten.

Es kommen keine Ausländer, die nicht wirklich Hilfe brauchen. Deine Bemerkung über die Ausländer hört sich sehr merkwürdig an, die kann ich und will sie so nicht einfach stehen lassen. Wer Hilfe braucht, dem muß man helfen. Und mit 20 Kindern brauchen die Eltern unbedingt Unterstützung, aber möglichst schon in ihrem Land. Deshalb muß sich Europa inkl. Deutschland in Afganistan und anderen Ländern am Aufbau beteiligen. Wie hört sich das an: Laßt uns hier nicht alleine. Diesen Satz sagt der afganische Präsident und seine Frau.

Es war schon immer so auf der ganzen Welt: Wenn es schlecht geht, dann wandert man aus.

Übrigens sind auch die Deutschen schon oft ausgewandert mit ihren 4 Kindern und wurden freundlich aufgenommen.

Wir sind alle irgendwann läßtige Ausländer, die ihr Leben verbessern wollen. Jeder von uns kann schnell hilfebedürftig werden, deshalb tue dem anderen nichts an, was du nicht möchtest, dass man dir zufügt. Und tue dem anderen das an, was du möchtest, dass man dir tut.

Wo steht es geschrieben, dass wir Deutschen immer im Wohlstand leben sollten?

GOTTES Segen und Liebe.

0
@salzundlicht

versteh ja was du meinst. mei wenn man oft negative erfahrung mit ausländern macht.. und deren (ich meine islamische ausländer) frauenbild ist recht unangepasst. außerdem finde ich das die sorge wegen der schleichenden islamisierung nicht unbegründet ist..

0
@johmarie

Man macht auch schlechte Erfahrung mit den Rechten und Linken gewaltbereiten Kriminellen.

So wie ich das sehe ist der sich stark verbreitende Islam die Frucht unseres Unglaubens und des sich stark verbreitenden Atheismus.

Die Menschen fühlen die Leere in den Antworten des Atheismus und suchen nach GOTT, bzw. Antworten auf ihre Fragen, die die Wissenschaft nicht beantworten kann.

Der Islam zwingt die Gläubigen zum Gehorsam, zum nett sein und zum strengen befolgen der Koran Regeln. Das Christentum bindet durch die Liebe zum JESUS an die Liebe, aber man kan sich auch losreissen. Denn es gibt kein Gesetz, dass einen festhält unter Androhnug von Gewalt.

Die Liebe ist eben frei und wer zu wenig geliebt wurde, der kann auch nicht richtig lieben und zeigt ein fasches Bild vom Christentum. Im Chistentum soll man nett sein wollen und im Koran schreibt ihnen das der Koran vor und belohnt den Gläubigen fürs Einhalten.

Die Liebe ist frei, aber das Gesetz bindet einen.

Man sieht an den Kirchen, sobald sie anfangen ihre Gesetze zu befolgen, entfernen sie sich von der Liebe, die ja GOTT ist.

GOTTES Segen und Liebe.

0

Beim Fotograf hässlich ausgesehen?

also ich hatte vor 2 Tagen den Fotografen in unserer Schule und das Foto von mir wurde sehr hässlich. Ich versteh das selber nicht weil ich normalerweise immer ein wenig hübscher aussehe aber an dem Tag war das zufällig nicht so. Ich hatte an dem Tag auch sehr viele Probleme und mir ging es sehr schlecht. Ich möchte nicht das das Foto in der Schule aufgehängt wird wo es alle sehen können. Habe ich ein recht das zu sagen oder dürfen sie das machen?bitte um Hilfe

...zur Frage

bin ich dumm oder einfach nur schlecht in WiPo und Weltkunde?

Hallo, Ich habe das Problem das ich vielleicht wirklich nur wegen Weltkunde und WiPo (Wirtschaft,Politik) sitzen bleibe, sind das nicht meine fächer oder bin ich einfach nur dumm ? das wär schon das 2 mal nur wegen den beiden Fächern

Meine Noten in den Hauptfächern sind eigentlich recht in Ordnung Mathe:3 Englisch:2 Deutsch:3 auf real schul Niveau

Selbst wenn ich die texte 4-5 durchlese versteh ich die nicht

Bitte um Hilfe =)

...zur Frage

Zweite Stimme im Kopf loswerden?

Ich habe eine zweite Stimme im Kopf die mir alles schlecht redet und mich runterzieht.Ich kann meinem Freund nicht glauben das er mich liebt,meinen Freunden kann ich nicht glauben das ich ihnen wichtig bin und Komplimente kann ich erst recht nicht annehmen.Ich bin 15 Jahre alte war schon 3 Monate in einer Psychatrie für Jugendliche wegen schweren Depressionen,Suizidversuch und einer Sozial Phobie.Ich gehe alle 4 Wochen zu meiner Psychologin aber bis jetzt macht es keinen großen Unterschied.Die Depressionen habe ich seit ca.2 Jahren und seit November nehme ich Fluoxetin (derzeit 30mg).Die Stimme habe ich seit anfang der Depressionen und ich will unbedingt etwas ändern da ich endlich Menschen zu 100% vertrauen will.In letzter Zeit habe ich wieder fast jeden Tag Phasen in denen es mir richtig schlecht geht,ich weine,schreie und ich mich selbst verletze.Hatte irgendjemand das gleiche oder ein ähnliches Problem und hat es geschafft diese Stimme zu ignorieren?

Habe schon einige Skills ausprobiert und mit verschiedenen Menschen geredet aber es hilft alles nichts.

Danke

...zur Frage

Warum spielt Religion noch immer so eine große Rolle in Deutschland?

Wenn ich mir mein persönliches Umfeld so angucke (Job, Familie, Freunde, Berufsschule), dann summiert sich die Anzahl an Gläubigen oder Religiösen Menschen auf plus minus null. Mal ehrlich, ich kenne kaum jemanden der von sich behauptet "gläubig" oder "gottesfürchtig" zu sein, der Religionsunterricht an unserer Berufsschule wurde mangels Interesse wieder eingestellt. Und doch verliert das Thema Glaube und Gott nicht an öffentlichem Interesse, und die Machtstellung der Kirche bleibt nach wie vor unangefochten.

Wie kann es sein dass wir Menschen uns auf technischer und Wissenschaftlicher Ebene so rasant weiter entwickeln, und das Konzept eines "allwissenden und allmächtigen Gottes" trotzdem noch bestand haben kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?